Wie Deutschland in eine Wüste verwandelt wurde

Man sollte es eigentlich nicht für möglich halten, dass so etwas überhaupt in der Geschichte der Menschheit vorkommen kann, aber wir befinden uns gerade mittendrin.
Mittendrin im größten Wahnsinn, den die Menschheit jemals gelebt hat.
Da wird einem Volk so lange eingeredet, dass das Fluten mit Menschen die sich nicht selbst versorgen können, die nicht im Mindestmaß über so eine Bildung wie der Durchschnittsdeutsche verfügen und die noch moralisch so unterentwickelt sind, dass sie einem Gewaltmenschen als Propheten folgen, dass diese Menschen eine Bereicherung für ein Volk sind, das sich genau am anderen Ende der Skala befindet.
So eine vollkommene Gehirnwäsche bei den Menschen die sich die Machtpositionen im Lande teilen, ist nur auf ein absolut ausgeklügeltes System zurückzuführen, das schon im Kindergarten anfängt, um die innewohnende Moral des Menschen vollkommen zu destabilisieren und umzuprogrammieren, so dass der Mensch am Ende seiner Schulzeit nicht mehr zwischen Gut und Böse unterscheiden kann, sondern dem Bösen auch noch den Vorzug gibt.
Genau das ist mit den Deutschen passiert.
Sie wurden Opfer einer perfiden Gedankenpolizei, die jede Gegenwehr gegen diese Unterjochung und Versklavung im Keim erstickt.
Mehrer Stunden täglich wurden dem heranwachsenden Deutschen, der dafür zwangseingewiesen wurde in das deutsche Schulsystem, so die vollkommen an der Moral vorbeigehende politische Korrektheit eingetrichtert.
Vergleichbar mit der Religion, die einem Gewaltmenschen als Propheten folgt.
Es ist deshalb kein Wunder, dass sich Menschen, die so einer Gehirnwäsche unterzogen wurden, gegenseitig nähren und stützen und jeden in ihrem Umfeld bekriegen, der ihnen ihre Manipulation aufzeigt.
Gar nicht mehr in der Lage, das Gute vom Bösen zu unterscheiden, bestätigen sich nun diese zwei vollkommen degenerierten Gruppen ihre völlig an der Realität vorbeigehende Illusion.
Alles was dazu führt, Gewalt ungehindert an anderen ausleben zu dürfen wird gefördert, unter dem Deckmantel einer Religion und Ideologie.
Die einen im Kampf gegen Ungläubige, die anderen im Kampf gegen Nazis, Rassisten und politisch Inkorrekte.
Beide haben sich durch jahrtausendelange und jahrzehntelange Gehirnwäsche einen Feind erschaffen, der nur in ihrer Illusion zu finden ist.
In ihrem gemeinsamen Kampf gegen alle Friedfertigen dieser Welt, die sich vehement gegen jegliche Form von Gewalt aussprechen, wollen sie so immer mehr Raum für sich selbst schaffen, um so letztendlich jeden ihrer friedfertigen Feinde zum Schweigen zu bringen.
In einem großangelegten Eroberungsfeldzug werden Länder, die mit friedfertigen Menschen bevölkert waren, mit Menschen geflutet, die sich der Gewalt verschrieben haben.
Dafür wurden Grenzen aufgehoben und das Geld der Friedfertigen benutzt, damit sich diese Energien in Deutschland und ganz Europa ansiedeln konnten, was durch ein natürliches Ausleseverfahren jahrtausendelang unterbunden war.
Erst durch das gewaltvolle Eingreifen in natürliche Prozesse, war die Landnahme von friedfertigen Ländern möglich.
Wurde eine ehemalige fruchtbare Region in eine Wüste verwandelt.