Was macht man heutzutage, wenn man einen Mann mit Koffer auf dem Weihnachtsmarkt beobachtet?

Man geht natürlich zur nächsten Polizei!

Wenn man auf einem Weihnachtsmarkt ist und auch noch auf dem Kinderweihnachtsmarkt so einen Mann sieht, dann schaut man etwas genauer hin und  beobachtet ihn.
Wenn dieser Mann dann über 10 Minuten nur dasteht, mitten auf dem Weihnachtskindermarkt, sich nicht von der Stelle bewegt und augenscheinlich auch keine anderen Menschen mit ihm dort sind, dann findet man das zumindest merkwürdig.
Es kann natürlich auch sein, was ich in diesem Fall hoffe, dass er dort trotzdem irgendwie auf jemanden gewartet hat.
Ich wollte aber, aufgrund dessen, dass es ein Kinderweihnachtsmarkt war, trotzdem der Polizei bescheid sagen.
Ich ging also mit dem Bild zur Polizei, die wenige Meter mit ihrem Polizeiauto am Weihnachtsmarkt stand und habe ihnen das Bild gezeigt.
Die erste Frage die der Polizist gestellt hat, war: "Wo", was ich schon mal für eine intelligente Frage hielt.

Ich sagte ihnen, am Kinderweihnachtsmarkt.
Dann sagte er, dass sie mal hingehen.

Sie haben also sehr professionell reagiert.
Ich ging dann meiner Wege.
Der Kinderweihnachtsmarkt ist auch die einzige Möglichkeit, mit so einem Koffer auf den Weihnachtsmarkt zu gelangen, weil der Zugang zu diesem nicht mit Polizeiautos gesichert ist.
Lieber einmal zuviel die Pferde scheu gemacht, als einmal zu wenig.