Ratschlag für das neue Jahr: Verschenkt doch einfach mal mehr Liebe!

Was seid ihr auch wirklich für ekelhafte Menschen, wenn ihr nicht versteht, dass andere auch gerne reich wären. Das ist doch vollkommen verständlich. Warum wollt ihr immer an euren Errungenschaften festhalten, anstatt anderen Menschen davon etwas zu schenken, die viel weniger haben wie ihr?
Können die was dafür, dass ihr so viel habt und sie gar nichts?
Das sind Menschen wie du und ich.
Sie wurden einfach in diese Umstände hineingeboren und können auch nichts dafür.
Das hätte jedem von uns passieren können, dass er in einem armen Land geboren wird.
Das ist reiner Zufall, wohin man geboren wird.
Das hat nichts damit zu tun, welche Energie man vertritt und ob man ein reicheres Land noch nicht verdient hat, sondern das ist alles reiner Zufall.
Das Universum sortiert nicht groß aus und folgt einem universellen Gesetz, bei dem Energien die sich ähnlich sind, in bestimmten Regionen dieses Universums zu finden sind.
Nein, das komplette Universum ist absolutes Chaos und alle Energien sind bunt durcheinandergewürfelt.
Deshalb gibt es im Paradies auch den Teufel und in der Hölle auch Gott.
Weil alles im Universum reiner Zufall ist, nicht sortiert, nicht bestimmten Energien zugeordnet.
Wir sind alles eine homogene Masse, die sich durch nichts voneinander unterscheidet.
Alle sind gleich. Der Teufel genauso wie Gott. Es gibt keinerlei Unterschiede. Deshalb ist es auch egal, welchen Partner man nimmt oder welche Kinder man hat. Man ist x-beliebig austauschbar, weil alles im Universum reiner Zufall ist. Alle Menschen sind exakt gleich. Sie unterscheidet nichts voneinander. Deshalb sehen alle Menschen auch gleich aus. Weil sie alle gleich sind. Deshalb könnte man jetzt auch beim Nachbarn klingeln und sich in dessen Wohnung setzen und sagen, dass man ab jetzt seine Frau ist und die andere Frau, die sich darin aufgehalten hat, einfach rausschmeißen.
Es macht keinen Unterschied. Wir sind alle gleich.
Wenn wir Lust haben auf andere Kinder, dann schmeißen wir unsere Kinder einfach nach draußen und holen uns von der Straße neue, weil wir eh alle gleich sind.
Wir brauchen kein Land, kein Haus, keine Kinder und keinen Mann, nur für uns selbst.
Das ist purer Egoismus. Unser Land gehört jedem. Unser Haus gehört jedem. Unsere Kinder gehören jedem. Unser Mann/Frau gehört jedem. Wir gehören jedem.
Wer uns haben will, der darf uns nehmen. Einfach so. Weil wir alle gleich sind.
Stellt euch deshalb nicht mehr so an und gebt euch doch einfach mal jedem hin, der euch haben will. Schenkt doch einfach mal einem anderen auf der Straße einfach euer Haus und geht für ihn auf die Straße.
Schenkt eure Kinder einem Paar, das keine Kinder bekommen kann. Seid nicht so egoistisch.
Arbeitet doch mal für andere, nicht für euch. Das Leben ist so wunderbar, wenn man einfach nur schenkt.
Wenn man nicht mehr an sich denkt, sondern nur noch an alle anderen.
Das bereichert. Das macht einen erst zu einem wirklichen Menschen. Hört endlich auf, nur an euch zu denken, denn dann haben alle anderen viel mehr von euch.
Arbeitet 24 Stunden am Tag für andere. Gebt ihnen alles, was sie verlangen. Euren Körper, eure Arbeitskraft, euer Land, euer Haus, eure Kinder, euren Partner, euch selbst, einfach alles.
Ihr werdet sehen, das befreit ungemein.
Ihr macht die Welt dadurch zu einem absolut glücklichen Ort, an dem es kein Leid mehr gibt, keine Armut, keine Gewalt mehr.
Seid ihr die Veränderung, die ihr an anderen sehen wollt.
Verschenkt euch!