Was wirklich in Syrien geschehen ist


Es waren von Anfang an die radikalen Kräfte im Islam, die hier Krieg ausübten, weil der Islam es gar nicht anders zulässt.
Mohammed war ein Gewaltmensch und jeder Muslime der selbst noch viel Gewalt in sich trägt, wird immer Mohammed als Vorbildfigur folgen, der durch Krieg sein Imperium erweiterte, indem er in 8 Jahren über 80 Raubzüge gegen friedfertige Völker abgehalten hat, Frauen zur Kriegsbeute nahm, Menschen versklavte, Ungläubige tötete und Juden köpfte.
Er nahm sich auch als 50-Jähriger eine 6-Jährige zur Frau, die er dann entjungferte als sie 9 Jahre alt war.
Solange es den Islam gibt, wird es Krieg zwischen den Menschen geben, weil Mohammed ein Kriegsförderer war, der durch Gewalt sein Umfeld unterdrückte und ihm seinen Willen aufzwang.
Alle gewalttätigen Muslime werden sich deshalb immer seinem Vorbild anschließen und auch die Muslime unterdrücken, die weniger Gewalt in sich vereint haben.
Letztendlich trägt so jeder Muslime zur weltweiten Gewalt bei, weil er nach wie vor diese Gewaltideologie mit seiner Mitgliedschaft unterstützt, anstatt sich von so einem Gewaltmenschen zu distanzieren und von seiner Religion auszutreten.
Die gewalttätigen Kräfte der amerikanischen US-Regierung unterstützen den Vormarsch dieser Gewaltenergien weltweit, weil sie dadurch ihre eigene gewalttätige Energie stärken.
Deshalb bilden sie die gewalttätigsten Muslime zum Kampf gegen alle friedfertigen Ungläubigen aus, versorgen sie mit Waffen und lehren sie das effektive Töten.
Es ist nicht Assad, der hier Gewalt gelebt hat, sondern es sind die gewalttätigen Rebellen gewesen, die den Islam in all seiner Gewalt wieder ausleben wollten.
Assad und alle westlicher orientierten muslimischen Politiker sind ihnen dabei ein Hindernis. Sie wollen die gewalttätigeren Muslime an der Regierung, um so ungehinderter ihre Gewalt gegen andere ausleben zu können.
Das haben sie auch in Syrien versucht, mit Unterstützung der amerikanischen Regierung.
Putin wusste das und Assad sowieso.
Es ist Putin und Assad, die sich für ein friedfertiges Syrien einsetzen und es sind die Rebellen, gelobt und unterstützt von unserer deutschen Bundesregierung, gewalttätigen Kräften in der US-Regierung und unseren deutschen Medien, die Gewalt leben wollen.