Warum syrische Flüchtlinge und die Banken die Deutschen systematisch versklaven und töten


Versklavte Menschen leben nicht für sich, sondern für andere und sind deshalb bereits tot.
Wer sich auf die Seite des Lebens stellen will, der darf sich nicht versklaven lassen.
Nicht von Systemen wie dem Zinssystem, den Spekulationen, der Gewinnmaximierung und den überhöhten Stundenlöhnen.
Aber auch nicht von Menschen die in sein Land kommen und für die er alles von vornherein mitfinanzieren muss, weil diese Mensch von sich aus alleine nicht in der Lage waren ihr eigenes Land durch ihren Fleiß und ihre Gewaltlosigkeit so aufzubauen wie die Deutschen.
Solche Menschen werden dann noch für ihre vollkommene Unfähigkeit, nämlich sozial und ohne Gewalt eine Gemeinschaft zu gründen, noch belohnt.
Menschen die schon weiter entwickelt sind, sollten sich deshalb von diesen Menschen nicht ausbeuten lassen.
Nicht aus einem aufdiktieren System heraus und auch nicht aus einer scheinbaren Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft.
Tut das der Mensch trotzdem, so zerstört er alles damit, was seine Vorfahren für ihn und seine Kinder aufgebaut haben.
Er legt den Grundstein, durch seine mangelnde Selbstliebe, für seinen eigenen Tod und das seiner Nation.
Um sich selbst deshalb das Leben nicht unnötig schwerer zu machen als es ohnehin schon ist, muss er sich deshalb von solchen Menschen und Systemen aus seinem Umfeld lösen und befreien.
Er darf sich nicht länger zu Gunsten anderer Menschen versklaven lassen.
Das desolate Geldsystem ist regelmäßig dafür verantwortlich, dass Nationen zerstört werden und alles was sie sich aufgebaut haben, in die Hände weniger fließt.

Todesursache Zinsen
http://www.psverlag.de/artikel/wal/zinsen.html

Geld ohne Zinsen und Inflation
http://userpage.fu-berlin.de/roehrigw/kennedy/

Kommt dann noch hinzu, dass ein Volk von Völkern überschwemmt wird, die sie noch zusätzlich ausbeuten und versklaven, dann ist es um dieses Volk geschehen.
Dann geht dessen Zerstörung noch schneller voran.
Wer millionenfach Menschen nach Deutschland lässt, für welche die Deutschen noch zusätzlich mitarbeiten müssen, dann führt das zu einer weiteren Versklavungsindustrie, welche den Deutschen den endgültigen Todesstoß versetzen.
Während jedoch nach diesen wirtschaftlichen Zusammenbrüchen und den Kriegen die daraus entstanden sind, Deutschland danach immer noch den Deutschen gehört hat, so dass sie wieder etwas darin aufbauen konnten, ist das jetzt dann nicht mehr der Fall.
Wer Deutschland mit anderen Völkern flutet, der ersetzt das deutsche Volk mit diesen.
Um das jedoch zu bewerkstelligen, da sich diese anderen Völker ohne die Hilfe der Deutschen erst gar nicht in Deutschland, aufgrund deren Leistungsschwäche, ansiedeln könnten, wird dafür die Arbeitsleistung der Deutschen benutzt.

Syrischer Flüchtling bekommt 30.030 Euro im Monat.

Nicht nur, dass die Deutschen dadurch ihr Land verlieren, sie werden dadurch systematisch ausgerottet.

Jeder syrische Flüchtling und jeder Migrant für den das deutsche Volk mitarbeiten muss, wird systematisch dafür eingesetzt, das deutsche Volk auszurotten.

Menschen die ein klein wenig Moral innewohnen haben, lassen sich für diesen Akt der Volksvernichtung jedoch nicht instrumentalisieren.
Jeder Mensch also, der sich ohne jegliche Eigenleistung in ein anderes Land aufmacht, um dessen Bevölkerung auszubeuten, es für sich mitarbeiten zu lassen und ihm das eigene Land stiehlt, besitzt keine Moral.
Solche Menschen werden in ihrem Mangel an Moral noch gestärkt und bestätigt.

Die Friedfertigen jedoch werden durch ihre eigene Versklavung immer kränker.

Warum der Mensch ab 50 langsamer treten sollte

Deshalb töten syrische Flüchtlinge, Banken und Migranten die auf Kosten der Deutschen in Deutschland leben und die schnell zu Deutschen gemacht wurden, damit das nicht mehr so auffällt, langsam und systematisch die Deutschen.

Kommt dann auch noch hinzu, dass die Mehrheit dieser Flüchtlinge und Migranten einem Mann als Propheten folgt, der die Ungläubigen ausgeraubt, versklavt, getötet und aus ihrem Land gejagt hat, dann setzt das dem Ganzen noch die Krone auf.

Der IS ist so wie Mohammed