Flüchtling treibt als Horrorclown sein Unwesen

Beuren – Samstagabend gegen 19.50 Uhr: Ein Mann mit Clowns-Maske und einem Messer in der Hand bedrohte Fahrgäste im Busverkehr (WEG) von Neuffen nach Beuren!
In Beuren (Altersheim) verließ der Clown den Bus und belästigte eine Frau und ihr Kind an der Bushaltetstelle.
Nach mehreren Hilferufe flüchtetet der Clown in Richtung Ortsmitte von Beuren.

Eine sofort eingeleitete Fahndung von Bundes- und Landespolizei blieb zunächst erfolglos. Dann gegen 21.50 Uhr konnte der Clown von der Polizei in der Ortsmitte von Beuren gestellt werden.

Bei dem Täter handelt es sich um einen 26-jährigen Syrer, der ordentlich gebechert hatte und der Polizei bereits bekannt ist. Die Maske und das Messer konnten sichergestellt werden. Ein Strafverfahren wegen Nötigung wurde eingeleitet. Ihm drohnt nun eine Abschiebung in sein Heimatland Syrien.


http://www.24aktuelles.com/580f17fc66cb2/horrorclown-treibt-in-beuren-sein-unwesen.html


Hier wird nur öffentlich mit einer Abschiebung gedroht, um das Volk zu beruhigen, doch in Wahrheit dürfen sämtliche gewalttätige Flüchtlinge ohne jegliche Abschiebung weiterhin in Deutschland bleiben und es werden täglich mehr.
Diese Männer, die noch nie in ihrem Leben irgendeine Leistung erbringen mussten, sehen ihren Aufenthalt in Deutschland als Urlaub und Eroberung von Deutschland.
Die Mehrheit dieser Männer würde nicht einmal im Traum daran denken, hier einer anstrengenden, regelmäßigen Arbeit nachzugehen.
Hierfür wurden sie gar nicht erzogen, als absolute Machomänner, die sich für die Krone der Schöpfung halten und die Frauen als ihre Sklavinnen betrachten.
Das einzige was solche Männer nach Deutschland bringen ist Gewalt, die letztendlich zu einem Zusammenbruch des Sozial- und Rechtsstaates führt.