Die männlichen "Flüchtlinge" ziehen einen nach unten!

Man kann nicht mehr das Haus verlassen, ohne auf dutzende von männlichen Flüchtlingen zu stoßen.
Bei jedem dieser männlichen Flüchtlinge weiß man, dass dafür eine deutsche Rentnerin umso weniger in ihrem Geldbeutel hat.
Während sie in Deutschland, aufgrund von Geldmangel, kaum noch das Haus verlassen kann, tummeln sich junge Männer auf Deutschlands Straßen millionenfach, die aufgrund der Leistung dieser Rentner erst das Land betreten konnten und sich aufgrund der Leistung dieser Rentner erst hier aufhalten konnten.
Nun könnte man meinen, dass diese Männer aus Dank dafür, die Deutschen mit Achtung und Respekt behandeln und sich peinlich genau an deren Gesetze halten.
Doch weit gefehlt.
Stattdessen überziehen sie Deutschland größtenteils noch mit ihrer Gewalt.
Es tut weh zu sehen, wie großkotzig und größenwahnsinnig sie einen anstarren, weil sie glauben, dass eine deutsche Frau nicht den Geist besitzt, um ihre Lügen und ihre Eroberung von Deutschland zu durchschauen.
Fast jeder männliche "Flüchtling" der einem in Deutschland begegnet, ist ein Schlag ins Gesicht eines Deutschen, weil der Deutsche weiß, dass der "Flüchtling" nur sein Volk und sein Land ausbeutet und erobert.
Diese Männer kennen keinerlei Moral und Gewissen, sonst würden sie hier nicht unter diesen Bedingungen so tolldreist auf deutschen Straßen herumlaufen und auch noch jeder deutschen Frau hinterhergieren.
Noch nie sah man in Deutschland solche derart zurückgebliebenen Menschen.
Solche Menschen mit so derart wenig Moral und Anstand.
Diese männlichen "Flüchtlinge" toppen wirklich alles, was man bis jetzt energetisch an gespaltenen Schwingungen aufnehmen musste.
Sie haben so derartig wenig Geist, dass sie gar nicht bemerken, dass der Großteil der deutschen Bevölkerung ihre Dreistigkeit und ihre Lügen durchschauen. Sie glauben wirklich, sie seien hier noch willkommen, nur weil ein paar vollkommen unaufgeklärte, auf politisch korrekt Getrimmte, sie mit "Refugees Welcome" Schildchen begrüßt haben.
Diese Menschen wissen gar nicht, wen sie mit diesen Schildchen noch ermutigt haben und auch nicht unsere Bundesregierung und die Medien.
Vollkommen empathielos, so wie die Menschen die momentan millionenfach Deutschland fluten, ziehen die Verantwortlichen für diese Deutschlandkrise weiter ihre Strippen, um Deutschland so schnell wie möglich zu zerstören. Ob sie das bewusst machen oder unbewusst sei dahingestellt, auf jeden Fall zerstören sie so Deutschland und das mit einer Geschwindigkeit, die sich kein Deutscher jemals so ausrechnen hätte können.
Schon jetzt tummeln sich auf unseren Straßen die Nichtsnutze und Versager millionenfach. Nichtsnutze und Versager die es als ihr Recht ansehen, ohne jegliche Eigenleistung ein Land für sich zu erobern und sich von den Einheimischen auch noch rundumversorgen zu lassen.
Menschen mit Anstand und Moral würden nie so in ein Land einwandern.
Sie würden sich vor sich selbst schämen.
Nicht so die Millionen von "Flüchtlingen", die bereits in kürzester Zeit zu Neudeutschen gemacht werden.
Diese Zuwanderer haben jedoch, aufgrund ihrer Geschichte der Einwanderung so viel gemeinsam mit den Deutschen, wie ein Nichtsnutz mit einem Leistungsträger, nämlich überhaupt nichts.
Diese Männer, die jetzt millionenfach Deutschland fluten haben zu wenig Geist um zu verstehen, dass sie einem ganzen Volk ihr Land und ihre Leistungen wegnehmen oder zu wenig Moral.
Eins von beiden auf jeden Fall.
Beides benötigt man jedoch, um sich in Deutschland jemals erfolgreich integrieren zu können.
Alles andere bleibt nur eine großangelegte Propagandashow.