Deutsche Männer prügeln wenig

In diesem Bericht wird berichtet, dass die deutschen Männer nicht mehr richtig mit Gewalt umgehen können, weil sie sich nicht geprügelt haben, auf der Domplatte.
Platter geht es wohl nicht mehr!
Menschen die keine Gewalt anwenden, sind also Menschen, die mit Gewalt nicht richtig umgehen können.
In Wirklichkeit sind es genau die Menschen, die keine Gewalt anwenden, die mit Gewalt richtig umgehen können.
Die ausländischen Männer auf der Domplatte, die Gewalt gegen die Frauen dieses Landes angewandt haben, können nicht mit Gewalt umgehen. Sie haben, aufgrund ihrer Religion, die einen Gewaltmenschen zum Propheten erkoren hat, keinen Bezug mehr zur Gewalt.
Für sie ist Gewalt etwas Normales. Gewalt ist für sie das Recht eines gläubigen Mannes, gegen die eigene Frau, gegen Ungläubige, gegen die eigenen Kinder.
Durch einen Mann als Prophet, der Gewalt gegen jeden gelebt hat, der sich seinem Willen in den Weg gestellt hat, wird der gläubige Mann darin noch bestärkt.
Von wegen also, dass diese Gewaltaktion auf der Domplatte nichts mit dem Islam zu tun hat, er hat alles mit mit dem Islam zu tun.
Der Islam bestärkt die Gewalt noch im Mann.
Legitimiert sie.
Es sind deshalb die Männer, die dem Islam angehören, die mit Gewalt nicht umgehen können, weil sie bis zum heutigen Tag nicht erkannt haben, dass Gewalt kein Recht eines Menschen ist, sondern lediglich als Mittel für zurückgebliebene, unkultivierte und realitätsferne Barbaren dient.