Man kann Gewaltmenschen nur stoppen, wenn man ihnen Grenzen aufzeigt

In seiner Naivität glaubt der Mensch, dass er einfach nur genügend Liebe aussenden muss, und schon werden alle Menschen um ihn herum friedvoll, liebend, dankbar und gut.
Leider ist das nicht so.
Menschen die gespalten sind, werden nicht durch Toleranz geheilt, sondern durch das Setzen von Grenzen.
Toleranz fördert genau das Gegenteil von dem, was man durch die Toleranz erreichen will.
Sie ermutigt Gewaltmenschen noch, so dass diese ihre Gewalt noch ungehinderter ausleben können.
Toleranz am falschen Platz, zu den falschen Energien, dreht sich ins Gegenteil um und entfacht das Feuer der Zerstörung.
Gewaltmenschen werden nicht lieb, wenn man ihnen Toleranz entgegenbringt, sondern sie fühlen sich in ihrer Gewalt noch bestätigt.
Werden dadurch noch gewalttätiger.
Somit schüren die Menschen, die glauben durch ihre Toleranz, gut zu sein, die Gewalt derjenigen, die sie mit ihrer Toleranz besänftigen wollten.