Ich will diese Männer nicht in Deutschland

Täglich wenn ich aus dem Haus gehe, begegnen mir nach fünf Metern die ersten Männer um die 20-40 Jahre alt.
Alle zwei Meter blicke ich in ein anderes dieser Gesichter und jedesmal wenn mein Blick auf eines solcher Männer trifft hoffe ich, dass ich alles hier nur träume.
Ich kann diese Männer, die mir alle paar Meter auf meinem Spaziergang durch mein Deutschland begegnen, nicht mehr sehen.

Männer die Frauen nicht als Menschen wahrnehmen sondern nur als Lustobjekte und Menschen, denen man den eigenen Willen aufzwingen kann.
Männer, die einem Gewaltmenschen als Propheten folgen, der ungläubige Frauen, so wie mich, versklavt hat, der Kinder entjungfert hat und der Ungläubige aus ihrem eigenen Lande gejagt hat.
Solchen Männer öffnen wir unser Land, arbeiten für sie mit, damit sie sich hier formieren und uns bald aus unserem Land schmeißen können.
Für solche Männer arbeiten die Deutschen.
Merkel nimmt das Geld der Deutschen und sorgt dafür, dass sich Völker in Deutschland ansiedeln können, die zum Großteil einem Ungläubigenvernichter als Propheten folgen, während sie das eigene Volk auf Sparflamme setzt.
Während die Deutschen im Existenzbereich millionenfach im Jahr sanktioniert werden, weil dafür das Geld anscheinend nicht reicht, hat Merkel und Co. bereits über 20 Millionen Flüchtlinge und Migranten nach Deutschland gelassen, für die genügend deutsches Geld da ist um sie mitzuernähren, zumindest den Großteil davon.
Selbstverständlich gibt es auch ein paar nette Migranten und Flüchtlinge, doch nur diejenigen die keinem Gewaltmenschen, der die Deutschen abgeschlachtet hätte, folgen und diejenigen, die sich gewaltmäßig in Deutschland gegenüber Deutschen noch nichts zu Schulden haben kommen lassen.
Alle anderen gehören aus Deutschland ausgewiesen
Die haben in Deutschland nichts zu suchen.
Deutschland braucht keine Menschen die einem Gewaltmenschen als Propheten folgen, der die Deutschen abgeschlachtet hätte und Deutschland braucht keine Menschen, welche die Deutschen schlecht behandelt haben, obwohl sie ihnen das eigene Land öffneten.
Auf solche Menschen legt Deutschland keinen Wert.
Ich will nicht als Frau in Deutschland herumlaufen und alle zwei Meter einem Frauenversklaververherrlicher und Ungläubigenschlächterverherrlicher begegnen müssen, denn die Energie solcher Männer mir gegenüber ist ekelhaft.

Frauen sind für diese Männer nicht existent oder nur, um ihre Bedrüfnisse an ihnen zu befriedigen und sie als Brutstätten für ihre nächste Kriegsgeneration zu missbrauchen.
Männer die nicht einmal im Mindestmaß zivilisatorische Entwicklungen hinter sich gebracht haben, sondern die immer noch glauben, dass die Wertmaßstäbe aus der arabischen Wüste aus dem 6ten Jahrhundert, immer noch alles gelten.
So etwas braucht Deutschland nicht als Bereicherung. Was sollte daran bitteschön auch bereichernd sein?
Jeder der behauptet, dass auch nur ein Mensch der so einem Mann als Propheten folgt eine Bereicherung für Deutschland darstellt, der hat sie gelinde gesagt nicht mehr alle.
Ich will keinen Mann in Deutschland, der einem Mann als Propheten folgt, der mich als Frau versklavt hätte.
Nein Danke!
Ich hoffe nur, dass sich das Bild meiner Heimat bald wieder ändert, denn mit jedem Mal an dem ich an solchen Männern als aufgeklärte Frau vorbeilaufen muss, wird mir die wachsende Verfinsterung dieses Landes bewusst.
Ich fühle mich dabei alles andere als wohl, unbeschwert und frei.
Ich kann fühlen, wie diese Männer meine Menschenrechte mit Füßen treten. Wie sie nicht einmal im Ansatz den Frauen irgendwelche Rechte eingestehen.
Wie sie sich als Herrscher über unsere Kultur aufspielen und sich in ihrer Menschen- und Frauenverachtung dabei noch männlich fühlen.
Wie sie sich in ihrer Menschenverachtung gruppieren und mit dieser negativen Energie die Straßen von Deutschland immer unsicherer machen.
Ich will das nicht mehr in Deutschland.
Ich will wieder genauso unbeschwert und frei leben wie vor der katastrophalen Migranten- und Flüchtlingspolitik.
Weder die Deutschen, noch die friedfertigen Ausländer in Deutschland haben so eine Verfinsterung dieses Landes verdient.
Mit jedem Tag steigt die Dunkelheit in Deutschland immer weiter an.
Werden es mehr solcher zutiefst frauen- und menschenverachtenden Männer.
Wann ist Deutschland wieder mein Land?