Es werden so lange Flüchtlinge nach Deutschland kommen, bis Deutschland zerstört ist

Vorher wird es keine Ruhe in den Flüchtlingsströmen nach Deutschland geben.
Je mehr nach Deutschland kommen, je mehr ziehen nach, weil die Flüchtlinge die dann in Deutschland sind, ihren Verwandten und Bekannten aus den anderen Ländern das Startzeichen für deren Aufbruch nach Deutschland geben. Die haben dann wieder Verwandte und Bekannte und so geht das dann weiter, bis es Deutschland nicht mehr in der Form wir wir es kennen gibt.
Es ist ja auch klar, dass ein Land, das mit armen leistungsschwachen Menschen aus allen Herren Ländern überflutet wird, niemals seinen vorherigen Lebensstandard halten kann, dafür sorgen schon die Flüchtlinge, die in großen Teilen ungebildet, lernresistent und gewalttätig sind.
Diese Klientel will schnell in Deutschland an Geld und zwar mit so wenig Leistung wie möglich.
Mit solchen Menschen ist deshalb kein Staat mehr zu machen in Deutschland.
Je mehr von solchen Menschen nach Deutschland strömen, je schneller geht Deutschland den Bach runter.
Immer weniger Menschen müssen für immer mehr Menschen mitarbeiten, das kann nicht lange gutgehen.
2016 kommen 3 Millionen dieser Menschen nach Deutschland, 2017 sind es dann 5 Millionen, dann müssen wir 2018 schon insgesamt über 15 Millionen dieser Menschen rundumversorgen und uns um deren eingeschleppte Gewalt kümmern und irgendwann ist dann Schluss mit witziger "Refugees-Welcome-Schreiere" in Deutschland.
Dann wird dem blödesten Flüchtlingsbefürworter dämmern, dass er mit dieser Einstellung sein Land und seine Leute verraten hat, doch dann ist es zu spät.
Dann ist dieses Land schon nicht mehr zu retten, denn Gewaltmenschen bringt man aus seinem Land nicht mehr so schnell wieder heraus. Folgt dann noch eine große Mehrheit dieser Menschen einem Gewaltmenschen als Propheten, der die Deutschen ausgeraubt, übervorteilt, versklavt, aus dem Land gejagt oder gleich abgeschlachtet hätte, dann ist ohnehin Hopfen und Malz verloren.
Dann endet Deutschland schon früher als es dem ein oder anderen lieb ist in einem blutigen Bürgerkrieg, bei dem es nur Verlierer geben wird.
Dann können sich die Opfer dieses Szenarios bei den "Hell-Deutschen" bedanken, die mit ihrer dunklen Politik dieses Land in die Katastrophe geführt haben.