Deutschland wird von Gewalt regiert

Wie viel Gewalt in unseren Schulen herrscht, in unseren Wohnungen und auf unseren Straßen zeigt immer, von wie viel Gewalt wir in unserer Politik beherrscht werden, denn deren Gewalt sorgt dafür, dass die Gewalt in unseren Schulen, in unseren Wohnungen und auf unseren Straßen zunimmt.
Erst muss das politische System versagen, damit die Gewalt überhaupt in unserem Lande Einzug halten kann, so wie jetzt.
Während vor 40 Jahren in Deutschland so gut wie überhaupt keine Gewalt an deutschen Schulen, in deutschen Wohnungen und auf deutschen Straßen gelebt wurde, hat sich diese Gewalt vertausendfacht.
Das liegt an der Fehlpolitik der Regierungsmitglieder.
Die Politik kann immer steuern wie viel Gewalt im Lande unter den Menschen gelebt wird.
Durch Gesetze, durch die Justiz und die Polizei.
Nimmt sie ihre Aufgabe nicht richtig wahr, eskaliert die Gewalt im Lande, so wie jetzt.
Die Politik lässt es zu, dass sich immer mehr Gewalt im Lande etabliert.
Dass immer mehr Menschen nach Deutschland kommen, die Gewalt leben.
Dass es nur sehr begrenzt die Deutschen sind, zeigt sich daran, dass diese zu friedvollem Leben fähig waren, die letzten 50 Jahre, im Gegensatz zu den Gewaltumständen aus den Ländern, aus denen die neuen Bewohner von Deutschland gekommen sind.
Diese Gewalt herrscht in den Ursprungsländern WEGEN den Bewohnern dort.
Also bringt die überwiegende Mehrheit der neuen Bewohner von Deutschland diese Gewalt mit nach Deutschland.
Je mehr Gewalt in diesen Ländern untereinander gelebt wurde, je mehr Gewalt bringen die Bewohner dieser Länder mit nach Deutschland.
Man muss sich also nur die Zustände in den Ländern ansehen, von wo diese Bewohner gekommen sind.
Wäre der Großteil der Menschen in diesem Lande friedfertig, würden dort nicht solche Gewaltzustände untereinander herrschen.
Deutschland importiert somit mit Migranten und Flüchtlingen die Gewalt dieser Länder nach Deutschland.
Genau aus diesem Grunde und aus keinem anderen, steigt die Gewalt in den Schulen, in den Wohnungen und auf den Straßen in Deutschland.
Opfer sind dabei die friedfertigen Deutschen, die dieser Gewalt hilflos ausgeliefert sind, weil die Verantwortlichen, welche für ihre Sicherheit im Lande zuständig wären, komplett versagt haben.
Nicht nur, dass sie Gewaltmenschen ins Land gelassen haben, nein, sie lassen sie auch noch überwiegend ihre Gewaltexzesse gegen Deutsche ausleben.
Nur wenn es gar nicht mehr anders geht, greift die Schulbehörde, die Justiz und die Polizei ein.
Meistens jedoch nur, um dies medienwirksam als effektive Waffe gegen die zunehmende Gewalt im Lande zu verkaufen.
Dass die Politik und die Justiz jedoch komplett versagt haben, zeigt sich an der immer weiter wachsenden Gewalt in Deutschland.
Köln war nur ein Paradebeispiel dafür.
Diese Gewalt wird noch weiter gegen die Deutschen in Deutschland steigen, weil die Politik genau das will, ansonsten würde sie eine andere Politik machen und es wäre erst gar nicht zu so einer Gewalteskalation gegen das deutsche Volk gekommen.
Die Deutschen können somit von den Regierungsmitgliedern und deren gelenkter Justiz keinerlei Hilfe erwarten.
Sie werden immer mehr Opfer von Gewalt im eigenen Land, durch Migranten und Flüchtlinge.
Gedeckt von der deutschen Politik und Justiz.