Die Deutschen werden vernichtet


Wenn ein Land nicht mehr die Möglichkeit zu entscheiden, wen es in sein Land kommen lässt, warum und wie lange, dann hat die Bevölkerung dieses Landes ihr Recht auf ihr Land verwirkt.
Dann bestimmen Ausländer, wer sich in so einem Land ansiedeln darf und nicht mehr die Bewohner des ehemaligen Landes.
Die jetztige Regierung von Deutschland hat unter Vertrauen den Haustürschlüssel von Deutschland in die Hände bekommen, damit sie das Eigentum dieses Volkes schützt und gewissenhaft prüft, wen sie ins Haus lässt.
Es sollten Menschen sein, welche respektieren, dass die Deutschen das Hausrecht in ihrem Lande haben und die Möglichkeit besitzen, den Gast die Türe zu weisen, wenn er ungebeten und ohne jeglichen Grund ins Haus kommt.
Das kann Deutschland nicht mehr und genau aus diesem Grunde hat Deutschland und seine Besitzer sein Hausrecht verloren.
Die deutsche Regierung hat die deutschen Bundesbürger enteignet, ihnen ihr Land gestohlen, indem sie die Grenzen von Deutschland für alle Menschen weltweit geöffnet hat.
Man stelle sich einfach einmal das Gesicht von Angela Merkel vor, wenn man ihre Haustüre aus ihrem Haus entfernen würde und jedem Menschen der will erlaubt, ihr Haus zu betreten und den sie dann auch noch rundumversorgen muss.
Genau das hat Angela Merkel und die komplette Regierung von Deutschland den Deutschen angetan.
Sie haben ihnen ihren Besitz gestohlen und nötigen sie gleichzeitig dabei noch, für die neuen Hausbesitzer mitarbeiten zu müssen.
Ob Angela Merkel das so gezielt und bewusst gemacht hat weiß man nicht, Fakt ist, dass sie damit das Vertrauen des ehemaligen Hausbesitzers missbraucht hat, um ihm dadurch seinen Besitz wegnehmen zu können.
Die Nutznießer, dieser deutschlandweiten Enteignung, werden auf jedenfall einen Dreck tun, um auf dieses Geschenk einfach wieder so freiwillig zu verzichten.
Wenn nötig wenden sie Gewalt an, um sich ihr geschenktes Eigentum nicht mehr nehmen zu lassen.
Unterstützung hierfür finden sie bei der deutschen Bundesregierung.
Die lässt keinen mehr dieser Nutznießer, die nichts anderes sind als die Nazis aus dem dritten Reich, die sich durch eine faschistische Regierung das Eigentum der Juden unter den Nagel reißen konnten, aus dem Land.
Stattdessen lässt sie das deutsche Volk für diese Ausnützer und Schmarotzer noch mitarbeiten.
Deutschland hat wieder eine faschistische Regierung, die grenzenlose Ungerechtigkeit sät gegen eine bestimmte Gruppierung. Diesmal ist es keine Religionsgemeinschaft die vernichtet wird, sondern eine ganze Nation.



Algerien, Ägypten, Äthiopien, Bangladesch, Benin, Burkina Faso, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Indien, Libanon, Mali, Marokko, Niger, Nigeria, Pakistan, Tunesien, so die Namen der mindestens 17 Länder, die sich strikt weigern, ihre Landsleute zurück zu nehmen. Wer es aus besagten, noch dazu meist muslimischen Staaten, geschafft hat, deutschen Boden zu betreten, der kann bleiben. Vollkommen egal, ob der Antrag auf Asyl positiv oder negativ beschieden sein wird. Und wer nicht aus diesen Ländern kommt und ebenfalls wenig Aussicht auf Asyl hat, der sucht sich spätestens nach Anraten seines aus Helferkreisen vermittelten Anwalts, eben eines der Länder als angebliches Herkunftsland aus und schon ist die lebenslange Versorgung auf Steuerzahlerkosten gesichert.