Die Mehrheit der Flüchtlinge sind in Wahrheit Invasoren

Flüchtlinge sind Menschen die vor Krieg und Tod aus ihrem Land geflüchtet sind.
Sie sind dankbar wenn sie ein Land finden, das sie aufnimmt und so lange versorgt, bis sie wieder in ihre Heimat zurückgehen können.
Kein Land muss Flüchtlinge für immer aufnehmen, sonst würden sich alle Menschen die ärmer sind immer auf den Weg in Länder machen die reicher sind.
Erlaubt man Menschen, ohne jegliche Eigenleistung, sich in einem reichen Land anzusiedeln, machen sich alle armen Menschen weltweit auf den Weg als Flüchtling in dieses Land auf, was jetzt auch zu den Flüchtlingsströmen nach Deutschland geführt hat.
Die meisten dieser sogenannten Flüchtlinge sind deshalb keine, sondern Invasoren, welche die Leistung der Deutschen Bevölkerung rauben wollen.
Es sind Wegelagerer, Diebe, Räuber, Plünderer und Vergewaltiger.
Also genau solche Männer, die es schon immer in der Menschheitsgeschichte gegeben hat. Früher nannte man solche Männer Barbaren, weshalb es auch Burggräben und Mauern gab.
Wenn Männer ohne jegliche Eigenleistung in ein Land einfallen und sich die Leistung der dortigen Bevölkerung unter den Nagel reißen, die Frauen dort vergewaltigen und die einheimische Bevölkerung versklaven, dann sind es keine Flüchtlinge mehr, sondern Invasoren.
Millionen dieser Invasoren haben jetzt Deutschland geflutet.
Diese Männer sehen sich nicht als Flüchtlinge oder Migranten, sondern als Eroberer von Ungläubigengebiet, weil ihnen von klein auf durch ihre Religion beigebracht wurde, dass dies das Größte ist, was ein Mann vollbringen kann. So wie ihr Prophet Mohammed, der in über 8 Jahren 80 Raubzüge gegen Ungläubige abgehalten, die Männer abgeschlachtet und deren Frauen zu Sexsklavinnen gemacht hat.
Nur Invasoren führen sich in einem anderen Land so auf wie die Männer an Silvester in Köln, indem sie die einheimischen Frauen jagen, demütigen und sexuell erniedrigen.
Flüchtlinge oder Migranten würden niemals so handeln.
Nur Invasoren bestimmen das Recht in einem fremden Land und können sich dort alles, ungehindert unter den Augen der Justiz, erlauben.
Nur Invasoren können sich die Drogengeschäfte des jeweiliges Landes, noch vor den Einheimischen, unter den Nagel reißen, weil die Justiz sie weniger verfolgt.
Nur Invasoren dürfen sich in dem jeweiligen Land mehr Gewalttaten erlauben als die einheimische Bevölkerung selbst.
Nur Invasoren werden ohne jegliche Auflagen von den Steuergeldern des jeweiligen Landes rundumversorgt, während man der einheimischen Bevölkerung das Überleben im eigenen Lande immer schwerer macht.
Nur Invasoren schmeißen die einheimische Bevölkerung aus ihren Häusern, um dort selber Platz zu nehmen. Nur Invasoren lassen sich in den Pensionen des Landes vom Geld der Einheimischen rundumversorgen.
Nur Invasoren dürfen die Verkehrsmittel des Landes umsonst benutzen, während die einheimische Bevölkerung dafür ins Gefängnis kommt.
Nur Invasoren können kostenlos sämtliche Vergnügungstempel des Landes benutzen und sich tagtäglich ohne jegliche Eigenleistung ein Leben in Deutschland machen wie im Urlaub, jahrzehntelang.
Nur Invasoren haben das Geld, sich am letzten des Monats noch in den teuersten Luxusläden auf Kosten der einheimischem Bevölkerung einzukleiden.
Nur Invasoren werden jahrzehntelang ohne Auflagen rundumversorgt, während der einheimische Bevölkerung bei Nichteinhaltung von Auflagen nur noch maximal 30 Tage im Jahr ein Aufenthalt in einem Obdachlosenheim finanziert wird. 
Nur Invasoren führen sich in Deutschland wie Invasoren auf.