Die Deutschen haben Hitler nicht verehrt weil er die Juden vergast hat

Jeder der diesbezüglich etwas anderes behauptet begeht Verrat an einem der friedfertigsten und moralisch am weitentwickeltsten Völker überhaupt.
Die Wahrheit ist, dass die Deutschen Hilter deshalb verehrt haben, weil er eine gute nationale Politik für sie gemacht hat. Eine absolut Deutschenfreundliche.
Er hat die deutsche Nation aus Ruinen auferstehen lassen. Hat sich darum gekümmert, dass Deutsche wieder ein Ansehen in der Welt hatten, hat die Finanzoligarchen dieser Welt scharf kritisiert und hat mit dem Drucken von eigenem Geld deren Macht wanken lassen.
Deshalb war Hilter bei den Finanzoligarchen, deren Sitz überwiegend in England zu finden waren, so verhasst.
Deshalb konnte er sich auch zigmal an Churchhill wenden, der kein Einsehen hatte und lieber Krieg wollte:

Hier ist eine Original-Rede von Adolf Hitler diesbezüglich.
Ob das in diesem Video die Propaganda von Hitler ist oder den Deutschen eine andere Propaganda zuteil wurde, das wissen nur diejenigen die wirklich dabei waren.
Die anderen müssen sich auf Informationen die man ihnen gibt verlassen, ohne das Recht zu haben diese nachprüfen zu dürfen.
Wie dem auch sei, war das der Grund, warum die Deutschen Hitler reihenweise bejubelt haben.
Er machte sie durch seine Politik wieder stolz auf ihre Nation.
Er gab ihnen ihr Ehrgefühl wieder und ihre Würde.
Das war der Grund, warum die Deutschen Hilter in so einer Anzahl gefolgt sind, nicht weil er die Juden vergast hat.
Hinter der Judenvergasung stand nicht mal ein Promille der Deutschen.
Als die Judenvergasung so richtig ins Rollen geriet, befand sich Deutschland im Krieg gegen den Rest der Welt.
In so einem Weltkrieg hat man nicht die Muse sich gegen Menschenrechtsverletzungen einzusetzen, weil man aufgrund dieses Chaos um einen herum nur am Rande von der Ungerchtigkeit gegen andere etwas mitbekommt und selbst gerade ums Überleben kämpft.
Desweiteren hat man wohlweislich, weil man eben die Moral der Deutschen sehr gut kannte, den Großteil der Judenvergasung ins Ausland verlegt.
Anscheinend traute man der dortigen Bevölkerung diesbezüglich weniger Widerstand zu als den Deutschen.
Im Übrigen waren es die Russen, welche 3 Millionen Juden umbrachten.
In der Geschichte hört man sehr wenig darüber.
Stattdessen stellt man das deutsche Volk in der Geschichte so hin, als ob sie Hitler nur deshalb gewählt haben, damit er 6 Millionen Juden vergast.
Diese Sicht auf die Deutschen wird den Deutschen in ihrer Geschichte nicht gerecht.
Die Deutschen haben sich sofort von Hitler abgewandt, als sie von diesen Taten hörten. Nicht mal ein Promille der Deutschen findet es gut, dass die Juden verfolgt und vergast wurden.
Höchstwahrscheinlich nicht mal ein Promille von einer Promille.
In 50 Jahren ist mir in Deutschland noch kein einziger Deutscher begegnet, der mir gesagt hätte, dass er das Vergasen der Juden für höchst gelungen gehalten hat.
Kein einziger.
Mir sind nur friedfertige Menschen begegnet, die diese Tat für nicht richtig gehalten haben.
Hätten die Deutschen nur Hitler gewählt, damit er die Juden abschlachtet, wäre dieses Volk anders drauf.
Wäre ein 60-jähriger Frieden zwischen den Deutschen, so ein friedvolles 60-Jähriges Leben zwischen den Deutschen, niemals möglich gewesen. Es würde Gewalt zwischen den Deutschen geherrscht haben. Gewalt hätte dieses Volk auch untereinander beherrscht. Hat es aber nicht. 60 Jahre lang nicht. Das zeigt den wahren Charakter der Deutschen auf.
Sie sind schon immer gegen Gewalt gewesen, auch gegen die Gewalt gegen Juden. Niemals hätte die Mehrheit des deutschen Volkes die Zustimmung für die Judenvernichtung gegeben.
Jeder der etwas anderes behauptet verleumdet die Deutschen. Der begeht Verrat an diesem Volk.
Trotz der guten Politik die Hitler für die Deutschen machte, haben sie sich aufgrund der Judenvernichtung von ihm abgewendet. Das zeigt den wahren Geist der Deutschen.
Die Mehrheit der Deutschen war geschockt über diese Taten und nicht einmal ein Promille von einer Promille klatschte Beifall, als er durch die Konzentrationslager marschierte.
So viel Moral bekommt man nicht von heute auf morgen. Diese Moral dauert Jahrtausende, bis sie sich so entwickelt hat.
Das beweisen die Muslime weltweit. Die wissen auch, dass ihr Prophet die Juden reihenweise geköpft hat, was sie jedoch nicht abhält ihn auch noch 1400 Jahre später als Propheten zu verehren.

Das zeigt, welche Energie wirklich in den Deutschen steckt.
Eine Judenvernichtende ist und war es niemals.
Dafür sind die Deutschen schon viel zu weit entwickelt.
Das haben sie nicht zuletzt durch ihren friedfertigen Umgang untereinander in den letzten 60 Jahren bewiesen, während andere Völker untereinander rohe Gewalt lebten.
Gegen Frauen, Männer und Kinder.