Deutschland löst sich selbst auf

Anstatt die Frauen und Kinder weltweit zu stärken, stärkt Deutschland asoziale, faule, selbstherrliche Männer, die einem Mann als Propheten folgen, der in 8 Jahren die Leistung von Ungläubigen bei 80 Raubzügen geraubt hat.

Der Frauen versklavt hat, Kinder entjungfert hat und so jemand wie die Deutschen ausgeraubt, abgeschlachtet und aus dem Land gejagt hätte.
Für solche Männer öffnet Deutschland millionenfach sein Land, versorgt sie mit deutschen Steuergeldern.
Für Männer die so selbstherrlich sind, dass sie glauben über der Frau zu stehen.
Die so faul sind, dass sie die Frauen durch Zwangsheirat für ihr leibliches Wohlbefinden versklaven.
Das ist an Verantwortungslosigkeit und Verrat an den Deutschen mit nichts mehr zu überbieten.
Wenn Deutschlen sozial eingestellt wäre, würde es keinem Menschen auch nur einen einzigen Cent bezahlen, der einem Frauenversklaver, Kinderentjungferer und Ungläubigenschlächter als Propheten folgt.
Der Frauen so derartig schändlich behandelt.
Damit stärkt man nur die menschenverachtendsten Frauen- und Kinderhasser weltweit.
Anstatt das deutsche Steuergeld für die Vermehrung von friedfertigen Menschen zu benutzen, ihnen die Vermehrung in Deutschland so schmackhaft wie möglich zu machen, wird es lieber für Menschen benutzt, die einem Gewaltmenschen als Propheten folgen.
Diese Menschen werden so derartig unterstützt in Deutschland, dass es schon nicht mehr feierlich ist.
Für diese zutiefst menschenverachtenden Menschen hat Deutschland Geld wie Heu, ermöglicht ihnen die Ansiedlung in Deutschland, statt sich lieber um das eigene friedfertige Volk zu kümmern, das man schändlich vernachlässigt, millionenfach im Existenzbereich sanktioniert und ihm nur maximal 30 Tage im Jahr in einem Obdachlosenheim gönnt, wenn sie gestrandet sind.
Während man den muslimischen Männern ein lebenslanges Überleben in Deutschland finanziert, mit genügend Essen, einem Dach über dem Kopf und noch reichlich anderen finanziellen Hilfen, zum Beispiel, dass sie ihre komplette Familie nach Deutschland holen dürfen und diese dann noch zustätzlich mit deutschen Steuergeldern finanziert wird, kümmert man sich um die deutschen Familien einen feuchten Kehricht. Macht ihnen das Leben in Deutschland so schwer wie möglich.
Deutschland belohnt Männer aus Kulturkreisen, die einem Gewaltmenschen als Propheten folgen, ermöglicht ihnen die milionenhafte Ansiedlung in Deutschland, während es die eigene Bevölkerung immer mehr finanziell ausbluten lässt, damit denen immer mehr das Kinderkriegen in Deutschland vergeht.
Die deutsche Regierung fördert so den Zuzug und die Ansiedlung von den gewalttätigsten menschen- und frauenverachtendsten Menschen weltweit, von Menschen die den Frauen keinerlei Selbstbestimmung und Menschenrechte zugestehen und die einem Frauenversklaver, Kinderentjungferer und Ungläubigenschlächter als Propheten folgen. Die einem Mann und dessen Gesetzen folgen, wie sie vor über 1400 Jahren in der arabischen Wüste vorzufinden waren, mit all ihren grausamen Frauen- und Menschenrechtsverletzungen.
Sie fördert Menschen die einem Mann als Propheten folgen, der Ungläubige, also solche Menschen wie die Deutschen, ausgeraubt, abgeschlachtet und aus dem Land gejagt hätte.
Der die deutschen Frauen zur Kriegsbeute gemacht hätte.
Solchen Männern öffnet Deutschland massenhaft die Türe und finanziert ihnen die Ansiedlung in Deutschland, während die Deutschen immer weniger zum Überleben in Deutschland haben.
Das ist Hochverrat.
Die Deutschen werden durch diesen Hochverrat immer mehr der Gewalt im eigenen Lande ausgesetzt, in der Schule, auf der Straße und im kompletten öffentlichen Raum.
Ihre Lebensqualität sinkt, ihre Sicherheit, ihre Selbstbestimmung und ihre Unbeschwertheit.
Die deutsche Regierung siedelt massiv Gewalt in Deutschland an, mit den deutschen Steuergeldern, zu Lasten der ehemaligen friedfertigen Bevölkerung.
Setzt deren Geld gegen sie ein.
Es wird Zeit, dass die komplette Regierung von Deutschland deshalb abgesetzt wird und diese deutschlandvernichtende Politik sofort wieder rückgängig gemacht wird.