Die ungerechte Behandlung von Deutschen gegenüber Ausländern

Wer glaubt, dass alle Menschen in Deutschland gleich behandelt werden der irrt.
Deutsche haben in Deutschland nichts zu lachen, denn sie werden von diesem Staat und seinen Behörden ständig und permanent unter Druck gesetzt. Ein Deutscher hat in Deutschland kein freies unbeschwertes Leben, bei dem sich die Behörden um dessen Verpflegung, Unterkunft und gesellschaftliche Teilhabe kümmern.
Ein Deutscher muss allerlei Hürden und Schikanen über sich ergegen lassen, damit er überhaupt lebensfähig in Deutschland ist. Das fängt bei dem Bringen von Papieren an, ohne die es keine Existenzsicherung gibt und hört bei wöchentlichen Schikanen, in denen ständig und permanent Forderungen durch die Behörden an ihn gestellt werden, damit er sein Existenzminimum weiterhin bekommt, auf.
Er wird gedemütigt, erniedrigt und auf jegliche Weise an seinem Überleben in Deutschland gehindert.
Von vollkommen unsinnigen Maßnahmen, in die er 8 Stunden täglich gehen muss angefangen, bis zur Zwangseinweisung in eine Arbeitsstelle, in der er zum Verräter am eigenen Volk wird, weil er dort für die größten Halsabschneider arbeiten muss, welche seine Not ausnützen, durch und mit den Behörden.
Fehlt auch nur ein Gehaltszettel oder andere Papiere, an die er von Seiten Dritter schlecht oder lange Zeit nicht herankommt, stellt die Behörde sofort die Zahlungen für seine Existenz ein. Die Behörden sichern so nicht die Existenz der Deutschen, sondern gewähren einem Deutschen nur dann sein Existenzminimum, wenn er alle, noch so irrsinnigen Forderungen erfüllt hat. Deshalb ist ein Überleben in Deutschland für einen Deutschen nicht nur schwer, sondern geradezu ein schwieriges Unterfangen. Gegen unsere Grundrechte werden so über 1 Million Menschen in Deutschland sanktioniert und die restlichen Millionen von Deutschen müssen jeden Monat damit rechnen in ihrem Existenzminimum sanktioniert zu werden. Fehlt auch nur ein einziger Brief, ein einziges Dokument, kommt er nicht zu einem Termin oder fehlt ein ärztliches Schreiben, bekommt er einfach kein Geld von den Behörden um seine Existenz in Deutschland zu sichern.
Kein Deutscher bekommt bedingungslos und ohne jeglichen Aufwand seine Existenz in Deutschland gesichert, im Gegensatz zu jedem Ausländer der als Flüchtling nach Deutschland kommt.
Während man die Deutschen jahrzehntelang gegängelt, sanktioniert oder gleich die Zahlungen für ihr Überleben in Deutschland eingestellt hat, blüht dieser Staat geradezu auf, wenn es um die bedingungslose Unterkunft und Verpflegung von Ausländern geht die behaupten ein Flüchtling zu sein.
Da werden 900 Milliarden einfach mal so aus dem Hemdsärmel geschüttelt, um Häuser zu kaufen, Wohnungen zu beschlagnahmen oder ganze Gebäude umzubauen.
Für 430.000 Euro wurde alleine diese Saune hier im Erzgebirge umgebaut, damit es sich dort Menschen aus dem Ausland in Deutschland so gemütlich machen können, dass sie im Gegensatz zu Millionen Deutschen keinerlei Existenzängst oder gar Obdachlosigkeit befürchten müssen.
http://www.bild.de/regional/chemnitz/fluechtlingsheim/gebetsraum-in-der-neunzig-grad-sauna-43598028.bild.html

Deutschen hingegen wird 30 Tage im Jahr eine Unterbringung in einem Obdachlosenheim zugestanden, selbstverständlich auch hier noch unter Auflagen, wie zum Beispiel keinerlei Alkoholgenuss, was man von den Ausländern in ihren Flüchtlingsunterkünften nicht verlangt, dann ist die Grundversorgung für einen Deutschen im Jahr abgeschlossen. Dann darf er 11 Monate im Jahr sehen wo er bleibt. Die Behörden interessiert dann nicht mehr, dass er 11 Monate kein Dach über dem Kopf hat und sie weiß auch genau, dass dieser Mensch niemals in der Lage sein wird, alleine durch seine Lebensumstände, alle Papiere die sie von Deutschen für deren Existenzzahlung fordert, auftreiben zu können. So werden Deutsche Millionenfach in Deutschland obdachlos gemacht und ihrer Existenz beraubt, während die deutsche Regierung durch deutsche Steuergelder jeden Ausländer in Deutschland bewirtet der sich als Flüchtling ausgibt ohne das nachzuprüfen und ihm ein jahrelanges bedingungsloses Überleben in Deutschland so ermöglicht.
Durch diese Ungleichbehandlung wird das deutsche Volk so allmählich ausgemerzt, während die Ansiedlung von Ausländern, insbesondere aus primitiven, frauen- und menschenverachtenden Kulturkreisen, dadurch gefördert wird. Menschen die noch einem Frauenversklaver und Kinderentjungferer als Propheten folgen.
Dadurch wird deren Asozialität gegenüber der Menschlichkeit noch belohnt. Es ist deshalb auch kein Wunder, dass durch diese Ungleichbehandlung in Deutschland gegenüber Deutschen zu Ausländern, diese immer mehr an Auftrieb in Deutschland bekommen und durch ihr primitives Ego dadurch noch glauben, dass sie so über den Deutschen stehen. Dementsprechend ist auch ihr Gebaren, wenn etwas gegen ihren Willen in Deutschland läuft. Diese sogenannten Flüchtlinge, später dann Migranten, fordern wenn nötig auch durch Gewalt, ihre kostenfreie Verpflegung und Unterkunft in Deutschland, jahrzehntelang. Das genehmigt ihnen auch diese Bundesregierung, ohne jegliche Bedingungen.
Diese Menschen müssen weder irgendwelche Papiere vorlegen, die ohnehin in den meisten Fällen gefälscht sind, noch sonst irgendwelche Auflagen erfüllen, um in Deutschland verpflegt zu werden und ein Dach über dem Kopf zu haben.

Innenministerium warnt Falsche Zeugnisse und Diplome: Flüchtlinge kommen mit gekauften „Antragspaketen“

 

750 Euro für einen falschen Pass: Plötzlich ist jeder Syrer: Kommen Flüchtlinge mit gefälschten Papieren leichter ins Land?



Von so viel Existenzsicherung können Deutsche nur träumen.

Ein Herz für Deutsche Obdachlose

Es interessiert die deutschen Behörden nicht, ob die Existenz von Deutschen gesichert ist oder nicht. Erfüllt er nur eine einzige Forderung nach einem Papier nicht, bekommt er kein Geld zum Überleben in Deutschland.
Die Behörden fragen nicht länger nach, sondern legen den Antrag einfach auf Eis. Soll der Deutsche sehen wo er bleibt. Kein Geld für die Verpflegung, kein Dach über dem Kopf, nichts.
So werden Deutsche in Deutschland behandelt.
Während man für Ausländern, insbesondere den unter 18-Jährigen, dessen Alter man ohnehin nicht prüfen kann, in Deutschland 5000 Euro im Monat locker macht, bekommen die Deutschen jungen Menschen gar nichts oder mit Mühe und Not gerade mal ihre 290 Euro.

5000 € im Monat für einen Asylanten, keine 320 € für einen Deutschen 

Was in diesem Land mit den Deutschen veranstaltet wird, wie ungerecht sie gegenüber den Ausländern behandelt werden, ist Volksverrat.

Deutsche Steuergelder werden für die Ansiedlung und Umvolkung von Deutschland benutzt. Für zutiefst indoktrinierte Menschen die nicht einmal verstehen, dass man einem Frauenversklaver, Judenköpfer, Ungläubigenschlächter und Kinderentjungferer nicht als Propheten folgen sollte.

Menschen die so unterentwickelt sind, dass sie jetzt auch noch glauben, dass es die Belohnung ihres Gottes ist, dass sie so gegenüber den Deutschen priviligiert werden.

Derweilen ist diese Ungleichbehandlung und Förderung nur dem Verrat an einem Volk geschuldet, das einmal zu den weitentwickeltsten, leistungsstärksten und friedvollsten Völkern auf diesem Planeten gezählt hat.

Ein Volk, das ebenfalls durch seine Indoktrination nicht müde wird zu behaupten, dass der Islam eine friedvolle Religion sei.

Wer war Mohammed wirklich?

Bei so viel Indoktrination und Manipulation des menschlichen Geistes ist es deshalb kein Wunder, dass Deutschland untergeht.

Es hat seine Wurzeln, seine Entwicklung, seine Menschlichkeit und seine Moral verraten.