Flüchtling werden ist nicht schwer, Flüchtling sein dagegen sehr

Als die verarmten Länder, aufgrund ihres totalen Leistungsversagens, gehört haben, dass sich Deutschland an sie verschenkt, machten sich alsbald ganze Herrscharen von Pseudoflüchtlingen auf in das gelobte Land.
Um dort auch richtig Fuß zu fassen, ließ man sich schnell noch Papiere drucken die besagen, dass man Arzt ist, Ingenieur, Naturwissenschaftler oder Lehrer.
So kann man gewiss sein, auch gleich in die ordentlich bezahlten Berufe vorzudringen, ohne vielleicht noch vorher irgendeine Leistung diesbezüglich erbringen zu müssen, wie zum Beispiel lesen oder schreiben.
Das garantiert, dass man auch wie ein König in Deutschland leben kann.
Wenn ihnen also bei ihrer nächsten Herzoperation am offenen Herzen ein Flüchtling entgegenlacht, der gerade das Skalpell wetzt, dann seien sie vollkommen vertrauensseelig, denn unsere Kanzlerin ist es hinsichtlich der hereinströmenden Flüchtlinge auch.
Diese Menschen lügen nicht, sondern sind die reinsten Engel, wenn es um das Erschleichen von deutschen Leistungen geht.
Bis jetzt brachten sie selbst nur nichts auf die Reihe, weil die Umstände, wie zum Beispiel das langsame wachsen des Grases in ihrem Land, sie nicht wirklich zu so einem Reichtum kommen ließ wie die Deutschen. An ihnen hat es ganz bestimmt nicht gelegen. Daran, dass jeder von ihnen in vermehrten Ausmaße meint, bereits Gott zu sein und so von hinten und vorne bedient, bewirtet und versorgt zu werden, ohne selbst eine Leistung erbringen zu müssen.
Selbstverständlich kennen diese lauteren Flüchtlinge auch nicht sämtliche Tricks und Kniffe, um sich mit so wenig Eigenleistung wie möglich durch deutsche Leistungen schleichen zu können.
Deshalb sind sie ja eigentlich auch nicht in Deutschland.
Selbstverständlich sind alle vom Tode bedroht und verfolgt und niemand war dort wo er vorher war sicher.
Selbstverständlich kommen all diese Menschen nicht nur nach Deutschland, weil sie die Leistung von Menschen einstreichen wollen, die dafür 40 Jahre hart gelernt und gearbeitet haben und selbstverständlich kommen sie auch nicht nach Deutschland, weil ihnen Deutschland quasi von ihrem Gott versprochen wurde, mit allen Leistung der Ungläubigen darin.
Genau aus diesem Grunde nicht, machen sich die meisten Invaso....äh Flüchtlinge auf den Weg nach Deutschland, das weiß auch Angela Merkel.
Man muss ihr einfach nur vertrauen.
Der Islam hat bis jetzt in jedes Land in das er eingefallen ist, Frieden, Fortschritt, Frauen- und Menschenrechte gebracht nicht.
Warum nicht auch in Deutschland?
Dafür braucht es natürlich gebildetes Personal, das wissen auch die Flüchtlinge.
Deshalb nun die gefälschten Papiere für alles, damit unsere Behörden und Angela Merkel zufrieden ist.
Es soll niemand sagen, dass Flüchtlinge nicht wissen wie wichtig die richtigen Papiere in Deutschland sind, immerhin ist Deutschland ein bürokratisches Land.
Anpassen können sie.
Zumindest dahingehend.

Falsche Zeugnisse und Diplome: Flüchtlinge kommen mit gekauften „Antragspaketen“


"Unter vorgelegten Zeugnissen und Diplomen befinden sich in erheblichem Maße gefälschte Urkunden"

In dem Schreiben mit dem Betreff "Syrisches Pass- und Urkundenwesen" heißt es: „Die Botschaft Beirut hat festgestellt, dass sich bei den in großer Zahl zur Legalisation vorgelegten Zeugnisse [sic] und Diplomen in erheblichem Maße gefälschte Urkunden befinden. Im Rahmen von Ermittlungsverfahren der Bundespolizei wurde die Botschaft u.a. auf Dienstleister aufmerksam gemacht, die ´Antragspakete` für Studenten, inklusive gefälschter Abiturzeugnisse, verkaufen.“

10 % der Flüchtlinge werden straffällig
http://www.faz.net/aktuell/kriminalitaet-zehn-prozent-der-fluechtlinge-werden-straffaellig-13901561.html