Deutschland im freien Fall

Es gibt viele Deutsche die glauben sie leben in einem freien Land, doch dem ist nicht so.
Die Deutschen werden geknebelt und gefesselt wo es nur geht.
Kein Volk der Welt wird so derartig gefangengehalten wie die Deutschen.
Das fängt bei der Politik dieses Landes an, geht über die Veruntreuung von deutschen Steuergeldern und hört bei der Meinungsfreiheit auf.
In Deutschland ist nur das erlaubt, was die amerikanische Regierung erlaubt.
Freie Wahlen, Fehlanzeige.
Die breite Masse des Volkes glaubt bis zum heutigen Tage, dass sie frei wählen kann, was selbstverständlich ein Irrglaube ist.
Die Wahlen werden nur deshalb abgehalten, um dem Volk diese Illusion ihrer Freiheit zu lassen.
In Wirklichkeit stehen die Wahlergebnisse bereits vor der Wahl fest.
Wer in Deutschland regieren darf bestimmen die Eliten dieser Welt, die sich dezent im Hintergrund halten und darauf achten, dass von Deutschland nicht zu viel Moral ausgeht, da das ihr Ende bedeuten würde.
Deshalb setzen sie alles daran, Deutschland so unmerklich wie möglich für die breite Masse zu zerstören.
Das fängt damit an, dass sie die Deutschen knebeln und fesseln wo es nur geht.
In Deutschland wird jedem ohne Wenn und Aber das Existenzminimum ausgezahlt, es wird sich um dessen Dach über dem Kopf gekümmert, um dessen Verpflegung, einfach um alles, es darf sich nur um keinen Deutschen handeln. Deutsche werden hingegen wie Abfall im eigenen Land behandelt. Sie müssen die irrwitzigsten Prüfungen bestehen, bevor sie überhaupt erst einmal an ihr Existenzminimum kommen und werden ab diesem Zeitpunkt gedemütigt, in ihrer Würde verletzt und schikaniert, damit sie überhaupt ihr Existenzminimum behalten dürfen. Den deutschen jungen Menschen wird von den deutschen Steuergeldern weder ein Dach über dem Kopf bezahlt, noch anderweitig darum gekümmert, dass sie so behütet werden wie jeder Ausländer, der es irgendwie nach Deutschland schafft.
30 Tage im Jahr wird den Deutschen ein Dach in einem Obdachlosenheim gegönnt, dann ist auch das vorbei, während Ausländer über Jahrzehnte in Deutschland kostenfrei und ohne jegliche Auflagen in Deutschland leben können, finanziert von deutschen Steuergeldern.
So werden deutsche Steuergelder für die Eroberung von Deutschland durch andere Völker benutzt.
Alleine das zeigt, dass Deutschland nicht von den Deutschen regiert wird sondern von dessen Feinden.
Weiß man dann noch, dass kein einziges Land auf diesem Planeten seine Grenzen einfach aufhebt, damit es von anderen Völkern regelrecht überrannt wird und dann noch dafür sorgt, dass diesen Menschen ohne Wenn und Aber die Ansiedlung in Deutschland durch deutsche Steuergelder ermöglicht wird, dann ist spätestens hier klar, dass Deutschland nie eine freie Wahl hatte.
Wir sind von unseren Feinden besetzt, die jegliche politische Entscheidung in Deutschland, zu Lasten der Deutschen, treffen.
Die Deutschen arbeiten so tagtäglich für ihre eigene Eroberung und Vernichtung.
Damit diesen das nicht gleich auffällt, wird in den öffentlichen Medien eine Propaganda veranstaltet die sich gewaschen hat.
Das deutsche Volk soll von dessen Versklavung und Eroberung so wenig wie möglich mitbekommen, damit dieser Raub ihres eigenen Landes, zu Gunsten von Menschen die in ihrer Entwicklung noch einem Frauenversklaver und Kinderentjungferer als Propheten huldigen, reibungslos ablaufen kann.
Toleranzbesoffen wird von deutschen Steuergeldern diese Propaganda finanziert, gefördert und am Leben erhalten.
Organisationen werden von deutschen Steuergeldern bezahlt, um diese Illusion einer falschen Freiheit des Volkes zu ermöglichen.
In Wirklichkeit jedoch verarmt die breite Masse der Deutschen immer mehr und hat es immer schwerer in Deutschland zu überleben, während sich ihre Eroberer immer weiter in Deutschland ausbreiten, von den deutschen Steuergeldern finanziert.
Der Frieden, die Sicherheit und das Erbe für die deutschen Kinder werden so dadurch immer weniger in Deutschland, bis sie letztendlich ganz zum Erliegen kommen.
Dann herrschen in Deutschland exakt die gleichen Zustände wie aus den Gebieten, aus denen die Eroberer gekommen sind.
Anpassung braucht man nicht erwarten, denn wären die Eroberer dazu in der Lage, wären sie keine Eroberer, sondern hätten in ihren Ländern die gleichen Zustände wie sie vor dessen Eroberung in Deutschland vorzufinden waren.
Menschen jedoch die einem Judenköpfer, Frauenversklaver und Kinderentjungferer als Propheten folgen, sind zu einem wahren Frieden gar nicht in der Lage. Sie leben in einer Scheinwelt, in der sie glauben friedvoll zu sein.
Tatsächlich aber schleusen sie ihre Gewaltverherrlichung, denn nichts anderes ist es wenn man einem Gewaltmenschen als Propheten folgt, nach Deutschland ein und sorgen so für dessen Zerstörung von Innen heraus.
Das wissen die Feinde von Deutschland, deshalb wird diese Zersetzung von Deutschland von deutschen Steuergeldern finanziert und gefördert.
Länder die den Frieden in ihrem Land sichern wollen, lösen nicht ihre Grenzen auf und finanzieren die Ansiedlung von Gewaltverherrlichern in ihrem Land.
Die kontrollieren genau, wen sie in ihr Land lassen. Tut das ein Land nicht, wird es von seinen Feinden regiert.
Die Deutschen glauben deshalb nur, dass sie frei sind, in Wirklichkeit jedoch sind sie es nicht.
In Wirklichkeit verlieren sie jeden Tag immer mehr deutschen Boden, bis sie diesen letztendlich komplett unter ihren Füßen verloren haben.

Wer war Mohammed wirklich?
http://petraraab.blogspot.de/2014/03/wer-war-mohammed-wirklich.html