Warum es immer mehr Scheinflüchtlinge werden

Selbstverständlich kommt die Flutung Europas mit Scheinflüchtlingen nicht von ungefähr, sondern man hat diese Menschen dazu inspiriert, durch offene Grenzen und dem Versprechen, dass sie in Deutschland rundumversorgt werden.
Welcher arme Mensch, der es in seiner Heimat nicht wirklich durch seine Arbeitskraft zu etwas gebracht hat, würde sich da nicht aufmachen in ein Land, bei dem man alles nachgeschmissen bekommt, durch die Arbeitsleistung der einheimischen Bevölkerung?
Richtig, ein Mensch mit Moral.
Ein Mensch mit Moral würde nicht die Arbeitsleistung eines anderen Volkes für sein Glück beanspruchen, deshalb kommen nach Deutschland überwiegend Menschen, die keine Moral und keinen Anstand kennen, insbesondere nicht gegenüber den Deutschen.
Auf dieser Falschheit nun, wird das ganze propagandistische Gewäsch über die armen Flüchtlinge aufgebaut, damit man die breite Masse der Deutschen damit ruhig hält, bei ihrer Eroberung durch andere Völker, insbesondere durch Völker, die einem Deutschlandhasser als Propheten folgen, denn dieser hätte die Deutschen reihenweise geköpft oder durch Gewalt zum Islam gezwungen.
Diese ganze Klientel nun macht sich auf, um den Islam in die noch nicht islamisierten Länder Europas zu bringen.
Den Moslems wird dadurch ein extra Platz im Paradies versprochen, wenn sie dabei helfen den Islam über die ganze Welt zu verteilen. Deshalb kommen jetzt auch zu 90% Moslems, überwiegend Männer.
Die Deutschen wähnen sich als Mutter Theresa und es gibt ihnen ein gutes Gefühl, den vermeintlich armen Menschen ein Platz an ihrem Herd anzubieten, doch dass diese einem Propheten huldigen der sie alle geköpft hätte, wissen die Meisten nicht.
So wird jedes Haus, jede Wohnung und jede Freifläche zur Verfügung gestellt, um die Eroberer auch gebührend zu begrüßen.
Die lachen sich, angesichts der Dämlichkeit der Deutschen, insgeheim ins Fäustchen und tun auf vollkommen Unschuldig und Lieb, während sie weiter dem Ungläubigenhasser und Judenköpfer Mohammed als Propheten folgen.
Es gibt genau zwei Gründe, warum die Menschen jetzt alle nach Deutschland wollen.

1. Den Islam zu verbreiten
2. Sich die Leistung der Deutschen unter den Nagel zu reißen

das sehen sie quasi als Belohnung von Allah oder von Bundeskanzlerin Merkel.
Diese Menschen haben keinerlei Skrupel, den Deutschen ihren Platz in Europa wegzunehmen, denn die Deutschen sind für sie ohnehin nur Ungläubige, die man aus ihrem Land verjagen sollte.
Das haben sie schon in über 57 Ländern so mit den Ungläubigen gemacht, warum also nicht auch mit den Deutschen?
So hat es ihr Prophet schon mit Ungläubigen gemacht und so machen es seine Nachfolger seit über 1400 Jahren oder zumindest versuchen es.
Unsere Vorfahren konnten sie noch zurückschlagen, doch unsere Bundeskanzlerin öffnete ihnen Tür und Tor für Deutschland, damit es endlich, nach 1400 Jahren von Moslems dominiert und so islamisiert werden kann.
Bald schon wird Deutschland islamisiert sein, durch die Flutung durch Moslems, das ist so sicher wie das "Allahu Akbar" in der Moschee.