Die deutsche Regierung flutet unser Land gerade mit Frauen- und Kinderhassern

Wer einem Mann als Propheten folgt, der Frauen versklavt und Kinder entjungfert hat, der ist ein Frauen- und Kinderhasser.
Wer noch für Gesetze ist, die Steinigungen zulassen, ist ein Menschenhasser.
Diese Menschen nun lässt die deutsche Bundesregierung vollkommen ungehindert und ohne jegliche Überprüfung ihrer Gesinnung und ob sie mit ihrer Grundeinstellung und ihrer Verherrlichung für einen Gewaltmenschen der die Deutschen abgeschlachtet und aus dem Land gejagt hätte, wirklich nach Deutschland passen.
Männer, die noch für Steinigungen sind und so eine Weltanschauung vertreten:

Asylwerber bringt Frau in Innsbruck um und behauptet, sie habe den Tod verdient

 

Wollens sie Steinigungen in Europa

 

Solche Menschen werden momentan noch durch deutsche Steuergelder belohnt.
Während man Menschen die schon weiter entwickelt sind und weitaus friedfertiger, da sie nicht einem Gewaltmenschen als Propheten folgen und Steinigungen für göttlich halten, das Überleben in Deutschland schwer macht, wird diesen Menschen das Ansiedeln in Deutschland geradezu hinterhergeschmissen.
Diese Menschen bekommen sofort eine Wohnung, einen monatlichen Betrag zum Überleben, selbstverständlich ohne jegliche Bedingungen und können so ihre frauen- und menschenverachtende Religion nach Deutschland schleusen.
Diese Menschen sind deshalb keine Bereicherung, sondern werden früher oder später versuchen, ihre göttlich gehaltenen Gesetze in Deutschland zu verankern. Kein Moslem würde Allah verraten, indem er demokratische Gesetze über die Gesetze von Allah stellt.
Für die Installation der islamischen Gesetze, muss dafür jedoch erst einmal eine gewisse Anzahl von Moslems im Lande sein.
Dafür sorgt unsere Bundesregierung gerade.