Purer Rassismus gegen das deutsche Volk

Hier fordert ein Politiker von den deutschen Steuergeldern für jeden Flüchtling pro Tag 20 Euro zu zahlen, wenn ihn jemand bei sich Zuhause aufnimmt.
Da das deutsche Volk von der eigenen Justiz so bettelarm gemacht wurde, werden sie nun durch ihre eigene Regierung zur Prostiution gezwungen, denn nichts anderes ist es, wenn man Menschen erst das Geld wegnimmt, um sie damit dann zu dressieren wie einen Hund, damit sie das tun, was man von ihnen verlangt, damit sie überleben können.
Genau das macht unsere Regierung gerade. Erst raubt sie den Deutschen ihre Würde, um sie dann zu Handlungen zu zwingen, die sie ansonsten nie tun würden.
Um sie dann mit Menschen zusammenwohnen zu lassen, die sie sich selbst nicht mehr aussuchen können.
Hier wird das Geld des Volkes dafür benutzt, Menschen nicht mehr die freie Wahl zu lassen, mit wem sie ihr Leben teilen wollen und wem sie ihre Wohnräume zur Verfügung stellen wollen.
Nur ein paar Wenige im Volk bestimmen so, wer in diesem Lande finanziell gefördert wird und wer erpressbar wird zu Handlungen, die er ansonsten nie tun würde.
Genauso macht man es mit Prostituierten, Zwangsarbeitern und Lohnsklaven.
Für einen Flüchtling gibt die deutsche Regierung pro Mann gerne 20 Euro aus am Tag, das sind 600 Euro im Monat und noch mehr, weil sie dessen Nahrung auch noch bezahlt, doch die Deutschen werden millionenfach in ihrem eigenen Lande durch die deutschen Behörden ihres Existenzminimums beraubt.
Die unter 25 Jährigen bekommen gerade einmal 302 Euro im Monat für alles, wobei Vielen von ihnen auch das nicht von der deutschen Regierung gegönnt wird.
Millionen Deutsche bekommen nichts von diesem Staat an Überlebensgeld. Kein Dach über dem Kopf, keine Nahrung, nichts. Asylanten bekommen genauso viel wie ein Arbeiter in diesem Land. Das ist purer Rassismus gegen die Deutschen.
Nun werden die Deutschen vom Staat auch noch gezwungen, ihre Wohnungen und Häuser mit Asylanten zu teilen, durch die Kontrolle über das Geld.
20 Euro pro Asylant am Tag aber 0 Euro für einen Deutschen.
Menschenverachtender geht es nicht mehr in diesem Land.
Das ist Rassismus pur.


Grüner fordert: 20 Euro pro Tag für jeden, der Flüchtlinge zuhause aufnimmt
http://www.focus.de/politik/deutschland/linke-und-fdp-unterstuetzen-vorschlag-gruener-fordert-20-euro-pro-tag-fuer-jeden-der-fluechtlinge-zuhause-aufnimmt_id_4863624.html