Die Deutschen legen jetzt alle die Füße hoch und lassen die Migranten und Flüchtlinge arbeiten

Da die Flüchtlinge und Migranten in Deutschland so hoch gelobt werden von Politik und Massenmedien, sollen sie auch mal zeigen, dass sie wirklich so gut sind, wie die Politiker und die Massenmedien immer behaupten.
Deshalb legen jetzt die Bio-Deutschen alle die Füße hoch in Deutschland und lassen die Flüchtlinge und Migranten in Deutschland weiterarbeiten.
Selbstverständlich bekommen die Deutschen dann exakt die gleichen Leistungen wie die Flüchtlinge, nämlich ein Dach über dem Kopf, Strom, drei Mahlzeiten am Tag, kostenlose Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel und 390 Euro im Monat als Taschengeld.
Damit lässt es sich leben in Deutschland, wenn man sonst nichts zu machen braucht.
Diejenigen die Kinder bekommen, bekommen zu dazu zusätzlich noch Kindergeld, das genügt, um hier zu leben.
Die meisten Deutschen haben auch mit Arbeit nicht mehr, im Gegenteil.
Jetzt müssen alle Migranten und Deutsche mit Migrationshintergrund ran, so wie alle Asylanten und die sollen den Laden hier dann mal schmeißen.
Es dürfte ja dann keinen Einbruch in der Wirtschaftsleistung dieses Landes geben, da Migranten und Asylanten ja ohnehin die Bereicherung schlechthin für Deutschland darstellen.
Die werden so liebkost von unseren Politikern, dann können sie mal zeigen, was sie so für Deutschland erwirtschaften.
Kann natürlich dann sein, dass das Gehalt der Bundeskanzlerin nach einiger Zeit etwas kleiner ausfällt, doch das nimmt sie bestimmt gerne in Kauf.
Gerne lässt sie sich mit ihrer bevorzugten Klientel in Deutschland ablichten, schüttelt Hände und zeigt, wen sie in Deutschland bevorzugt.
Dann sollen diese Menschen auch für sie arbeiten. Steuern kommen nur noch durch die Arbeitsleistung von Migranten und Asylanten in den großen Steuertopf.
Wenn sie lieber Asylantenheime aufsucht, statt Obdachlosenheime, wenn sie sich lieber mit Flüchtlingsfamilien ablichten lässt, als mit deutschen armen Kindern, dann sollen die auch für sie die Steuern erarbeiten.
Dann kann sie mal sehen, ob sie hier nicht auf das falsche Pferd gesetzt hat.
Bis zu dieser Bewusstseinserweiterung der deutschen Kanzlerin, legen die Deutschen dafür gerne mal die Füße hoch.
Damit die Politiker dieses Landes mal wieder erkennen für wen sie hier eigentlich arbeiten und von welchem Geld sie hier leben.