Der Volksverrat an den Deutschen

Was diese Regierung momentan macht ist ein großangelegter, systematischer Verrat an den Deutschen.
Alle Werte, alle Moral, jeder Wohlstand und alle Friedfertigkeit die in den letzten 60 Jahren in Deutschland aufgebaut wurden, durch die Deutschen, soll vernichtet werden.
Das macht man am Besten, wenn man das Land mit Menschen flutet, die aus den moralisch unterentwickeltsten Ländern dieser Erde stammen und die noch Gesetze für göttlich halten, die menschen- und frauenverachtender nicht sein können.
Wer solche Menschen millionenfach ins eigene Land lässt muss sich nicht wundern, dass die Gewalt im Lande rapide ansteigt. In den Wohnungen, in den Schulen und auf den Straßen.
Menschen welche die Gewalt als ein göttliches und legitimes Mittel sehen um ihre Ziele und Wertevorstellungen dadurch durchzudrücken, ganz wie ihr Prophet.
Wer Menschen, die sich von dieser Energie noch nicht befreit haben, millionenfach nach Deutschland lässt, begeht Volksverrat an der ehemaligen friedfertigen einheimischen Bevölkerung, die sich von solchen Energien in dieser Form noch nie heimsuchen ließ, nicht einmal im dritten Reich, denn die Judenvergasung wurde hinter dem Rücken der Deutschen durchgeführt, während einer Kriegszeit, während der Völkermord an den Juden durch Mohammed den meisten Muslimen bekannt ist und das seit über 1400 Jahren.
Das hat sie jedoch nicht, im Gegensatz zu den Deutschen, davon abgehalten sich von ihrem Propheten zu distanzieren, im Gegenteil. Wie in einem Wahn wird eine Moschee nach der anderen in Deutschland gebaut und dessen Gesetze nach wie vor für göttlicher gehalten, als alle Demokratie in diesem Land.
Somit sind und waren die Deutschen, auch nicht zu Hitlers Zeiten in Deutschland, jemals so dem Menschenhass verfallen, wie die Muslime auch noch heutzutage.
Bis zum jetzigen Zeitpunkt haben sie ihrem Propheten, der Menschen geköpft, Frauen versklavt, Kinder entjungfert und in über 8 Jahren 80 Raubzüge gegen friedfertige Völker abgehalten hat, nicht den Rücken gekehrt.
Bis zum jetzigen Zeitpunkt, verehren sie ihn als besten, reinsten und edelsten Menschen, der jemals gelebt hat.
So etwas sollte eigentlich auch die Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland wissen, denn immerhin macht sie die Politik dieses Landes.
Entweder sie verleugnet mit Absicht diese Wahrheit oder aber sie weiß tatsächlich nicht darüber bescheid, dass sie hier Verherrlicher eines Gewaltmenschen millionenfach nach Deutschland lässt.
Beides ist nicht tolerierbar.
Durch diese vollkommen verfehlte Politik gegen jedes Menschenrecht, trägt sie so zum Untergang der Deutschen bei.
Sie lässt es zu, dass Deutschland immer mehr mit Gewalt angereichert wird, bis jegliche Form der Sicherheit, hinsichtlich der Einhaltung der Menschenrechte in Deutschland, dadurch nicht mehr gegeben ist.
Bis sich die Masse der Verherrlicher eines Gewaltmenschen so in Deutschland multipliziert hat, dass ein freiheitlich demokratischer Staat, in dem die Menschenrechte herrschen, nicht mehr aufrecht erhalten werden kann.
Diese Menschen werden als Bereicherung in Deutschland verkauft, doch Menschen die einem Gewaltmenschen als Propheten folgen, sind niemals eine Bereicherung für ein freiheitlich demokratisches Land und dessen Bewohner.
Auch das müsste die Bundeskanzlerin wissen, einschließlich ihrer ganzen Heerscharen an Beratern, Parteifreunden und dem Verfassungsschutz dieses Landes.
Im Grunde ist es unbegreiflich was für ein Totalversagen in diesem Lande diesbezüglich stattfindet.
Von den Politikern angefangen, über alle Menschenrechtler, bis hin zu unserer Justiz und den Massenmedien.
Ein Totalversagen auf ganzer Linie.
Gewaltmenschenverherrlicher, denn nichts anderes ist man, wenn man einem Gewaltmenschen als Propheten folgt, werden als friedliebende Bereicherung für Deutschland angepriesen und jeder der etwas anderes behauptet, wird als Nazi diffamiert.
Damit wird eine ehemalige friedliebende Bevölkerung mit Gewaltmenschenverherrlichern geflutet, die nicht zuletzt durch ihre gewalttätige Vorbildfigur, keine Menschenrechtsverletzung darin sehen, friedfertigen Menschen Gewalt anzutun oder warum sonst folgen sie noch einem Gewaltmenschen als Propheten, der Gewalt an friedfertigen Menschen gelebt hat?
Jeder Mensch der sich von Gewalt distanziert hat, kann keinem Gewaltmenschen mehr als Propheten folgen.
Es gibt keine Entschuldigung dafür, dass sie es nicht tun und jeder der das ignoriert und mit seiner Politik noch fördert, dass sich diese Gewaltmenschenverherrlicher ungehindert weiter in Deutschland ausbreiten können, ohne sie auf ihre Gewaltverherrlichung hinzuweisen und die nötigen Konsequenzen diesbezüglich zu fordern, nämlich dass sie sich von einem Gewaltmenschen als Propheten distanzieren oder dieses Land wieder verlassen müssen, macht sich am Verrat an der friedfertigen einheimischen Bevölkerung dieses Landes mitschuldig.
Wer Gewalt ignoriert, toleriert und fördert, macht sich strafbar.
Zwar nicht mehr in Deutschland, aber in anderen Regionen unseres Daseins.