Das deutsche Volk wird versklavt und geplündert

Was in Deutschland gerade stattfindet ist Versklavung und Plünderung eines ganzen Volkes.
Die Deutschen werden gezwungen für andere Völker und Nationen mitzuarbeiten.
Deutsche Mütter werden gezwungen den ganzen Tag in die Arbeit zu gehen, während sich immer mehr ausländische Männer in Deutschland durch deren verdientes Geld hier einen schönen Lenz in Deutschland machen und Annehmlichkeiten genießen dürfen, die deutsche Mütter sich und ihren Kindern schon lange nicht mehr finanzieren können.

Asylanten - Mit deutschen Steuergeldern ins Spaßbad
http://petraraab.blogspot.de/2015/04/asylanten-im-spabad.html

Man nimmt ihnen ihr verdientes Geld weg und schenkt es Ausländern.
Dadurch wird dieses Volk systematisch versklavt.
Damit sich dieses Volk nicht gegen seine eigene Versklavung und Plünderung auflehnt, werden solche Aktionen von den Eliten gestartet:

http://www.tagesschau.de/inland/kommentar-fluechtlinge-101.html

Das soll jedem Deutschen der dieses Video sieht implizieren, dass er ein Hetzer gegen Ausländer ist, wenn er sich nicht versklaven lässt.
So wird das deutsche Volk manipuliert.
Es soll sich nicht gegen die eigene Versklavung und Plünderung auflehnen, durch diese Propaganda im deutschen Staatsfernsehen.
Wer sich gegen seine eigene Versklavung wehrt, der gilt als Rassist und Ausländerfeind.
Soweit ist es mittlerweile in Deutschland gekommen.
Alle anderen Menschen weltweit die nicht für Ausländer arbeiten müssen und das sind alle anderen Länder außer Deutschland und noch einige andere Länder in der EU, gelten nicht als Rassisten und Ausländerfeinde.
Kein Land der Welt ist ansonsten so geisteskrank und nimmt seine Steuergelder dafür, um andere Nationen bei sich im Lande ansiedeln zu lassen.
Die meisten Länder dieser Erde stellen hohe Anforderungen an ihre Migranten und nur wer das nötige Geld hat und sich selbst im Lande ernähren kann, wird dort als Migrant aufgenommen, alle anderen müssen wieder in ihre Heimat zurück.
Asylanten werden dort von vornherein nicht in so einer großen Anzahl aufgenommen und nur dann ins Land gelassen, wenn es sich nicht um Wirtschaftsflüchtlinge handelt, denn sonst sind es nichts anderes als Migranten.
Den Deutschen wird eingeredet, dass es vollkommen normal ist, dass 5 Millionen Schwarzafrikaner und 10 Millionen Araber nach Deutschland kommen und dort von der einheimischen Bevölkerung rundumversorgt werden müssen, weil sie sonst Ausländerfeinde sind.
Ihnen wird eingeredet, dass es nicht schlimm ist, dass die Mehrheit von ihnen einen Propheten verherrlicht, der Frauen versklavt, Kinder entjungfert und in 8 Jahren über 80 Raubzüge gegen friedfertige Völker abgehalten hat.
Früher nannte man das Plünderung und Eroberung, heutzutage nennt man es Asyl, dadurch geht man auf Nummer sicher, dass sich die einheimische Bevölkerung dagegen nicht wehrt.
Jeder der das erkennt, wird als Ausländerhasser und Rassist gebrandmarkt.
Während alle anderen Länder und deren Regierungen niemals so eine Politik gegen ihr eigenes Volk betreiben würden, einschließlich Putin, begeht die Regierung der Bundesrepublik Deutschland damit Volksverrat.
Unsere Regierung lässt jeden auf dieser Welt ohne jegliche Anforderungen nach Deutschland und das deutsche Volk muss für sie mitarbeiten. Diese Menschen werden auch nicht mehr abgeschoben, sondern sie dürfen für immer in Deutschland bleiben und dürfen ihre Verwandten und Bekannten alle nach Deutschland holen, damit die Deutschen mit ihren Steuergeldern immer mehr Menschen rundumversorgen müssen, solange bis es die Deutschen und deren friedfertiges Land mit seinem Wohlstand nicht mehr gibt.