Wahlen immer öffentlich

Wer Wahlen nicht öffentlich abhält, kann sie manipulieren.
Deshalb müssen Wahlen immer öffentlich abgehalten werden.
Hierzu werden sie aufgezeichnet und per Live-Stream bundesweit ausgestrahlt.
Die Wähler zeigen, bevor sie ihren Zettel in die Wahlurne schmeißen, was sie
gewählt haben.
Erst dann, kann es keine Wahlmanipulationen mehr geben.
Solange das nicht der Fall ist, wird es Wahlmanipulation geben.
Für die meisten Menschen stellt diese öffentliche Wahl auch kein Problem dar, da sie ohnehin zu dem stehen, was sie wählen und warum sollte man deshalb ein Geheimnis daraus machen?
Jeder der nicht öffentlich zu dem stehen kann, was er wählt, sollte aufgrund seiner Unmündigkeit gleich Zuhause bleiben.
Trotzdem kann man, um für besonders große Feiglinge, die diesbezüglich kein Rückrat besitzen, diesen gewähren, ihren Wahlzettel nicht zu zeigen, gefilmt werden sie trotzdem.
Man kann bei ihnen sogar die Gesichter verpixeln.
Durch die paar die sich da einfinden, wird das ganze Wahlverhalten nicht manipuliert werden können.
Der Großteil der Bevölkerung ist froh, dass seine Meinung nicht mehr, so wie bis jetzt, unter den Tisch fällt und die Eliten die Wahlen für ihre Zwecke missbrauchen können.
Ihnen wird die öffentliche Wahl tausendmal lieber sein, als überhaupt nicht ihre Stimme abgeben zu können.