Gewalt ist der Ausdruck von Geisteskrankheit

Um es ganz klar zu sagen, jegliche Form von Gewalt ist der Ausdruck von Geisteskrankheit.
Menschen die Gewalt anwenden, haben ihren Geist nicht mehr unter Kontrolle.
Sie bilden dadurch eine Gefahr für die Allgemeinheit und gehören deshalb in eine Psychiatrie.
Gewaltmenschen ins Gefängnis zu stecken, wo sie erst recht Gewalt leben können und dort auch noch von anderen Gewaltmenschen gefördert werden, ist der falsche Ansatz.
Gewalt wird so nicht unterbunden in einer Gesellschaft, sondern noch gefördert.
Diese Gewaltmenschen stützen sich gegenseitig in den Gefängnissen und kommen als noch größere Gewaltmenschen wieder heraus.
Gerade in Gefängnissen wird der Gewaltmensch noch in seinen Gewalttaten von den anderen Gewaltmenschen bestätigt und erhöht und anstatt die größten Gewaltverbrecher auch so zu behandeln, werden sie in Gefängnissen noch als Chef des Gewaltrudels hofiert.
Gefängnisse dienen deshalb nicht zur Gewaltprävention, sondern dort können sich die Gewaltmenschen treffen und erst recht ihre Gewalt dort ausleben.
Gewalt wird in Gefängnissen nicht unterbunden, sondern geradzu gefördert und toleriert.
Das ist deshalb der Fall, weil in den Regierungen unserer Nation Gewaltmenschen sitzen, die nur fordergründig so tun, als ob sie gegen Gewalt wären, in Wirklichkeit fördern sie mit ihren Gesetzen, dem Nichteinhalten dieser und der Tatsache, dass diese Gesetze für Gewaltverbrecher nur sehr spärlich bis gleich gar nicht angewandt werden, die Gewalt in Deutschland.
Die Gewalt in Deutschland nimmt von Jahr zu Jahr zu, weil unsere Politiker die absoluten Versager in Punkto Gewaltverminderung sind. Stattdessen haben wir es ihnen zu verdanken, dass die Gewalt stättig in Deutschland zunimmt. Für dieses Versagen lassen sie sich noch in Deutschland feiern und gönnen sich immer höhere Bezüge aus den Steuergeldern.
Bereits in der Schule können sich so Gewaltmenschen durch Gewalt über andere erhöhen, ohne dass unsere Studierten dagegen eingreifen, weil sie nur dann zu keifenden Höllenhunden werden, wenn sie denjenigen die Meinung sagen, die sich gegen die Gewalt in diesem Lande einsetzen. Bei wirklichen Gewaltverbrechern ziehen sie ihre Schwänze ein und kriechen ihnen noch in den Allerwertesten.
Die ganze intellektuelle Bagage von Deutschland ist nur ein verheuchelter Schwarz-Links-Grün-Rot-Gelb versiffter Haufen, der sich selbst, so wie die Gefängnisinsassen tagtäglich gegenseitig die Eier krault, damit ihnen, wie ihrer beschützten Klientel, nicht auffällt, dass sie zu den Psychophaten dieser Nation gehören.