Der Untergang der Moral in Deutschland

Einst war Deutschland das Land mit den höchsten moralischen Ansprüchen, doch das hat sich Dank der Politik in Deutschland, die nicht von Deutschen kommt sondern von dessen Gegnern, genau ins Gegenteil verkehrt.
Die Moral in Deutschland verliert täglich an Wert, weil wir an einem Punkt angekommen sind, an dem das Negative durch deutsche Steuergelder gestützt und gefördert wird und das Positive in den Dreck geschmissen wird.
Unsere Politik wird von Menschen bestimmt die negativ sind und der Gewalt fröhnen und deshalb nimmt die Gewalt in Deutschland von Jahr zu Jahr zu.
Alles was in diesem Land an Negativwachstum zu verantworten ist, hat mit der Politik dieses Landes zu tun und der veröffentlichten Meinung.
Wer primitive gewalttätige Kulturen aus dem Ausland nach Deutschland schleust und sie mit deutschen Steuergeldern rundumversorgt, während er die einheimische friedvolle Bevölkerung wie Schwerverbrecher behandelt und auf die Straße schmeißt, der muss sich über den Wandel in diesem Lande auch nicht weiter wundern.
Es ist eine Schande mit ansehen zu müssen, wie gewalttätigen, unverschämten, primitiven Menschen in diesem Lande in den Hintern gekrochen wird und sie dadurch von Tag zu Tag immer fordernder und gewalttätiger werden, während man die friedfertige, anständige, entwickelte Bevölkerung wie Schwerverbrecher hinstellt, wenn ihnen diese Bevorzugung und Förderung in diesem Land von kriminellen, gewalttätigen Energien auffällt.
Mit Gewalt wird den Deutschen Gewalt aufgezwungen in diesem Land und jegliche Selbstverteidigung diesbezüglich im Keim erstickt, unter dem Deckmantel der Ausländerfeindlichkeit und Islamfeindlichkeit.
Damit sich die Menschen in Deutschland nicht gegen diese Zuwanderung von Gewalt in ihrem Lande wehren können, wird ihnen Rassismus unterstellt.
Wir sind alt genug und mündig genug, um selbst zu entscheiden, was Gewalt ist und was nicht und uns diese Erkenntnisse nehmen zu wollen, um die Gewalt in diesem Lande weiter zu fördern, ist Gewalt.
Ihr tut so, als ob wir als breite Masse des Volkes nicht entscheiden könnten, was Gewalt ist, als ob uns dazu der nötige Verstand fehlt, doch Menschen die so eine Politik in Deutschland zulassen, sind uns alleine schon aufgrund dieser Tatsache, weit unterlegen.
Ihr, von Politik, Massenmedien und politisch korrekten Organisationen braucht uns nicht darüber aufzuklären, was gut für dieses Land ist und was nicht, denn wir hatten schon einmal ein gutes Land, nämlich als es nur von Deutschen bewohnt war.
Wir haben, als breite Masse des Volkes gezeigt, dass wir friedfertig sind, deshalb ist es gelogen zu behaupten, dass es Rassisten und Nazis in diesem Volk gibt und Menschen welche die Gewalt fördern, wenn es sich um Deutsche handelt.
Die Deutschen die ihr als Nazis hinstellt, haben nur die zutiefst menschenverachtende Entwicklung in ihrem Lande mitbekommen, weil sie Augen und Ohren haben und ihr Land noch von früher kennen.
Ihr wollt uns Menschen in unserem Lande schmackhaft machen, die absolute Gewalt gegen sich selbst und andere leben und wenn wir dem nicht zustimmen, dann sind wir Nazis.
Wir haben mehr Moral wie ihr, weil wir die Gewalt in unserem Lande erkennen und weil wir erkennen, von wem sie größtenteils in unserem Lande ausgeht.
Ihr wollt das verheimlichen, weil ihr sonst zugeben müsstet, dass die Deutschen die Besten in Deutschland sind, die Friedfertigsten und dass sie diejenigen sind, die am wenigsten Unverschämtheit, Gewalt, Primitivität und Leistungsschwäche beinhalten, nur passt das nicht zu eurem Bild, das ihr von uns tagtäglich in den Medien präsentiert, nämlich dass wir alle schlechter sind wie diejenigen, die unser Land gerade mit Gewalt überfluten.
Ihr wollt uns Gewaltverbrecher als harmlose Asylanten und Migranten verkaufen, wollt uns einreden, dass wir es zu tolerieren haben, wenn Menschen einen Propheten verherrlichen, der uns abgeschlachtet hätte.
Ihr habt uns lange genug an der Nase herumgeführt, angelogen, gedemütigt, erniedrigt und die Gewalt in diesem Lande massiv durch die Zuwanderung primitiver Religionen und Kulturen gefördert.
Wir wissen, wem wir das zu verdanken haben.