Deutschland sollte kein Einwanderungsland sein

Um den Deutschen ihr Überleben in Deutschland zu sichern, darf und sollte Deutschland kein Einwanderungsland sein, weil es schlicht und ergreifend einfach zu klein ist.
Dieses Land reicht gerade mal für die Deutschen und dann wird es schon eng.

Deutschland ist kleiner wie die Türkei, kleiner wie Afrika und kleiner wie die meisten Staaten, aus denen die Wirtschaftsflüchtlinge und Migranten nach Deutschland kommen.
Deutschland ist deshalb schon längst überfüllt.
Eigentlich würden die Deutschen zur Besiedelung dieses Landes vollkommen genügen, wie man an dieser Statistik von 1870 sehen kann.
Da gab es in diesem Land nur 40 Millionen Deutsche und trotzdem oder gerade deshalb ging es da so ruhig und friedlich zu.


http://de.statista.com/statistik/daten/studie/1358/umfrage/entwicklung-der-gesamtbevoelkerung-deutschlands/

Wer sich Afrika, die Türkei und noch viele andere Länder ansieht, der fragt sich:
WAS MACHEN DIE ALLE HIER?

Haben die eigentlich kein eigenes Land, das sie bereichern können?


Was wollen die alle bei uns?
Die haben wunderschöne große Länder alle zusammen und wollen in so ein kleines winziges Land wie Deutschland?
Diese Menschen schaffen es trotz der Landessprache nicht in ihren Heimatländern Arbeit zu finden und aus ihrem Land etwas zu machen, obwohl in deren Länder weitaus mehr Arbeit zu finden wäre als in Deutschland, dazu muss man sich einfach nur in diesen Ländern umsehen.
In Deutschland ist alles schon aufgebaut, durch die Deutschen.
Die Deutschen haben alles schon im Überfluss, da braucht man nicht mehr hin, um aus dem Land was zu machen, im Gegenteil, die Deutschen haben selbst über 6 Millionen Arbeitslose, wenn man die Statistik diesbezüglich nicht fälscht.
Wir brauchen keine zusätzlichen Arbeiter in Deutschland, wir haben genug.
Wir arbeiten auch schon viel zu viel, vollkommen unnötig für ein krankes System.
Außerdem haben die Deutschen schon jetzt nicht mehr genügend Wohnungen für sich selbst.
Über 500.000 Deutsche sind Obdachlos und dann glaubt unsere Regierung, für den Rest der Welt dieses Land öffnen zu müssen?
Anstatt das Geld der Deutschen für die Deutschen und deren Unterkunft auszugeben, dass es so keine 500.000 obdachlose Deutsche mehr gibt, lässt diese Regierung lieber 600.000 Menschen aus anderen Ländern in dieses Land, deren Antrag schon längst abgewiesen wurde und ernährt mit dem erarbeiteten Geld der Deutschen liebe Fremde als das eigene Volk.
Ein Herz für deutsche Obdachlose.
http://petraraab.blogspot.de/2015/01/ein-herz-fur-deutsche-obdachlose.html
Wohnungen werden immer knapper und teurer in Deutschland aber die Regierung lädt die ganze Welt nach Deutschland ein und versorgt sie mit dem Steuergeld der Deutschen, während die nicht mehr wissen woher sie überhaupt noch das Geld für ihre Miete nehmen sollen.
Das ist Diebstahl am Eigentum der Deutschen.
Veruntreuung von Steuergeldern und zwar vom Allerfeinsten.
Solange es noch einen deutschen Obdachlosen gibt und stattdessen ein Asylanten hier ein kostenfreies Dach über dem Kopf bekommt, macht sich diese Regierung wegen Veruntreuung von Steuergeldern und Hochverrates schuldig.
Wie man sehen kann, existieren solche Gesetze jedoch lediglich auf dem Papier und Papier ist bekanntlich geduldig.
Von wegen den Deutschen treu dienen oder so ähnlich.
Anstatt sich um die Wohnungssituation für die Einheimischen zu kümmern, die immer dramatischer für die Einheimischen in diesem Lande wird, werden lieber deutsche Studenten aus ihren Wohnheimen geschmissen und mit Asylanten aufgefüllt.
https://buergerstimme.com/Design2/2015/06/platz-machen-fuer-asylanten-goerlitz-und-das-studentenwohnheim/
oder es wird einer deutschen Großfamilie ihr Haus gekündigt, weil dort Asylanten einziehen werden.

http://www.express.de/bonn/kommunen-in-not-stadt-wirft-achtkoepfige-familie-aus-ihrem-haus,2860,30882436.html
Man sollte die große Mehrheit der Deutschen mal fragen, ob sie das für sinnvoll halten, aber zuerst sollte man sie einmal darüber aufklären, dass der Großteil gar keine wirklichen Flüchtlinge sind, sondern Menschen die einfach nur an ihren Steuergeldern partizipieren wollen.
Leistungsschwache überwiegend gewaltbeladene Menschen die diesem Volk höchstwahrscheinlich mehr Schaden als Nutzen bringen werden.
http://petraraab.blogspot.de/2015/01/unsere-regierung-flutet-unser-land-mit.html