Wieder Faschismus in Deutschland!

Tagtäglich werden Deutsche von Muslimen überfallen, ausgeraubt und getötet.
Unsere Justiz könnte dem schnell ein Ende bereiten, sie müsste nur die Politik ändern, denn schließlich waren die Deutschen über 40 Jahre vor diesen barbarischen Mordversuchen sicher.
Mittlerweile sind wir so weit, dass es jeden Deutschen in jeder deutschen Stadt treffen kann.
Er muss einfach nur Deutscher sein oder ein Ungläubiger.
Muslime verabreden sich zu ihrem Mord an Deutschen.
Ihr Motiv ist primitiv, abartig und barbarisch.
Sie wollen einfach nur töten.
So wie Jack the Ripper, Nazis, Pol Pot oder Mao.
Hauptsache Menschen ermorden.
Solche Wahnsinnigen bevölkern momentan ganz Deutschland und der deutsche Staat beschützt seine Bürger nicht davor.
Entweder, dass er endlich den Islam in Deutschland verbietet, so dass schon mal viele Muslime freiwillig aus Deutschland verschwinden, denn immerhin hat der Prophet der Moslems Ungläubige genauso überfallen und abgeschlachtet wie dessen Verherrlicher.
http://petraraab.blogspot.de/2014/03/wer-war-mohammed-wirklich.html
Es ist deshalb kein Wunder, dass diese sogenannte Religion, mit so einem Gewaltmenschen als Vorbildfigur, dessen Gläubige zum Mord an Ungläubigen aufstachelt.
Der Islam fördert so massiv die weltweite Gewalt an friedfertigen unschuldigen Menschen.
Die überfallenen Deutschen sind deshalb Opfer von Faschismus.
http://petraraab.blogspot.de/2014/11/der-islamische-faschismus-ist-ein.html
Unsere Politiker, die jahrzehntelang diesem Treiben gegen das eigene Volk erst die Türen geöffnet haben, gehören allesamt wegen Volksverrat vor Gericht gestellt, mit all den Staatsanwälten und Richtern, die unsere Gesetze so anwenden, dass so eine Handlungsweise tagtäglich auf unseren Straßen erst möglich wird.
Wenn dieses Volk diesen geplanten Völkermord an sich selbst nicht bald als solchen erkennt, werden noch viele weitere unschuldige friedvolle deutsche Bundesbürger diesem Wahnsinn zum Opfer fallen.
Die ausgewählten Opfer haben diesbezüglich nicht die geringste Chance.
Die Muslime stürmen von allen Seiten auf das Opfer ein und treten zu 10-15 Mann auf dessen Kopf und verschwinden dann so schnell wieder wie sie gekommen sind in alle Richtungen.
Oftmals benutzen sie auch ein Messer.
Sie sind komplett durchorganisiert in ihrem Morden und wissen, wie sie diese Morde ausführen.
Das sind gezielte faschistische Morde an Deutschen.
So wie damals die Juden in Deutschland von den Nazis gejagt und totgetreten wurden, exakt und genauso handeln jetzt die Muslime in Deutschland gegen die Deutschen und werden genauso wenig von der Justiz verfolgt und verurteilt wie die Nazis damals.
Der Faschismus hat wieder Einzug gehalten in Deutschland.
Diesmal gegen die Deutschen.


"Wehret den Anfängen!"......
.....doch wir sind schon mittendrin!

15 Männer schlagen auf 41-Jährigen ein

Gewalttat am E-Damm: Ein 41-jähriger Mann wurde am Montagabend vor einem Café von etwa 15 Männer angegriffen, geschlagen und getreten. Der 41-Jährige erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen am Kopf. Die Täter flüchteten in verschiedene Richtungen, die Polizei sucht Zeugen.

Hannover. Eine Anwohnerin und eine Passantin hatten beobachtet, wie das Opfer gegen 20.30 Uhr vor einem Café am Engelbosteler Damm von etwa 15 Personen angegriffen und zu Boden gebracht wurde. Anschließend schlugen und traten die Angreifer massiv auf den 41-Jährigen ein. Unmittelbar danach flüchteten sie in verschiedene Richtungen. Eine Fahndung der Polizei verlief erfolglos.
Ein Rettungswagen brachte den 41-Jährigen mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen in eine Klinik. Die Hintergründe der Tat sind unklar. Die Polizei hat Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes eingeleitet.


http://petraraab.blogspot.de/2014/01/sind-die-uberfalle-von-muslime-auf.html