Europäer wacht auf!

Europäer wacht auf, es geht um eure Existenz und um eure Heimat!
Eure Regierungen fluten eure Länder mit vollkommen unfähigen leistungsschwachen gewalttätigen Männern aus allen Herren Länder, die früher oder später eine Gefahr für eure eigene Bevölkerung werden, nämlich wenn sie in der Überzahl sind.

http://petraraab.blogspot.de/2015/01/unsere-regierung-flutet-unser-land-mit.html

Eure Grenzen wurden genau für diesen Zweck geöffnet. Schaut euch um, ihr selbst werdet von euren Regierungen auf die Straße geschmissen, euch wird das Existenzminimum verwehrt, während eure Regierungen das Geld für gewalttätige leistungsschwache Männer mit den Händen rauswirft.
Für diese Klientel ist ihnen jedes Mittel recht. Plötzlich haben alle Regierungen in Europa Geld wie Heu und können Araber, Afrikaner und junge Männer aus den Balkanstaaten, die so gut wie alle Moslems sind, rundumversorgen.
Während man die ehemalige einheimische Bevölkerung ausbremst, kommen diese Menschen momentan in unseren Gefilden so richtig in Fahrt.
Asyl ist eine Lüge. Diese gewalttätigen jungen Männer kommen nicht hierher weil es ihnen schlechter erging als ihren Eltern in ihrem Land, denn in diesen Ländern war es nie besser, sondern diese Männer kommen hierher, um Europa zu erobern und ihm ihren Stempel aufzudrücken. Wer gewalttätige junge Männer die sich nur über die Gewalt artikulieren können und die nie wirkliche Leistung gelernt haben millionenfach in eine Region lässt, der wird sie nicht nur nie mehr los, sondern der sorgt auch dafür, dass sich diese Energie Millionenfach in dieser Region ausbreiten kann. So gut wie jeder dieser Asylanten und sehr viele muslimische Migranten sind Träger dieser Energie die sie gleichmäßig in der europäischen Union verteilen.
Flutet man Länder mit diesen Energien, bleibt die Schwächung der Wirtschaft und die Gewalt gegen das friedfertige ehemalige Volk und das Chaos in diesen Ländern nicht aus.
Umsonst haben es deren Heimatländer ja zu nichts gebracht.
Irgendwann wird die Polizei von Europa dieser Flut von gewalttätigen Energien nicht mehr Herr werden können, was erst zu einem Bürgerkrieg führen wird, in dem die einheimische Bevölkerung den Kürzeren zieht, weil sie die Friedfertigeren von beiden Gruppierungen sein wird und dann gibt es schlicht und ergreifend Europa so wie wir es jahrtausendelang gekannt haben nicht mehr.
Dann herrschen muslimische Araber, Männer aus dem Balkan und Afrikaner über diese Region und dann will dort kein ehemaliger Europäer mehr wohnen und darf das dann auch nicht mehr, außer er ist noch schnell vorher zum Islam konvertiert und passt sich dessen Regeln und Gesetzen an.
Wer eine friedvolle Region mit Millionen von Männern flutet, die keinerlei Moral innewohnen haben um anderen Menschen ihre Leistung zu stehlen und die alles und jeden in ihrer Umgebung mit Gewalt unterdrücken, weil es deren Prophet auch schon so gemacht hat, der darf sich nicht wundern, wenn er plötzlich mit Nichts dasteht.
Die ehemalige Leistung der Europäer und deren Kultur wird nicht mehr durch Grenzen geschützt sondern es darf jeder ins Land der will. Es ist deshalb nur zu verständlich, dass sich exakt diese Klientel aufmacht und sich das nicht zweimal sagen lässt. Die anderen Menschen auf diesem Planeten brauchen nicht zu kommen, die haben mit ihrer Leistung und ihrer Friedfertigkeit selbst dafür gesorgt, dass es ihnen so gut geht wie den Europäern. Es kommen deshalb nur die Gewalttätigen und die Versager. Die Männer die auf diesem Planeten durch ihre Gewalt und Leistungslosigkeit selbst in ihren Heimatländern nichts auf die Reihe bekommen.
Alle Menschen die jetzt nach Europa als Asylanten und Migranten flüchten, gab es in der gleichen Verfassung schon immer, trotzdem ließ man sie nicht als Asylant oder Migrant in eine Region die sich nur wirtschaftlich und sozial so aufbauen und halten konnte, weil sie sich durch Grenzen vor Plünderungen von Menschen aus diesen Regionen sichern konnte, deren Einwohner zum Aufbau ihres Landes und zum Wachsen einer gesunden Volkswirtschaft nicht in der Lage waren.
Die durch ihre Leistungslosigkeit und ihre Gewalt jeden Wohlstand in ihrem Land zunichte machten.
Nun gibt man dieser Klientel millionenfach die Möglichkeit, sich die Leistung der leistungsstarken und friedfertigen Europäer unter den Nagel zu reißen und genau das macht diese Klientel jetzt auch.
Sie setzt sich zu Hunderttausenden in Boote und kommt Millionenfach über das Land und nimmt dieses Geschenk das ihnen unserer Regierungen machen nicht mal dankbar an, wie man vielleicht noch meinen könnte, sondern in einer absoluten Selbstverständlichkeit.
Man braucht kein großer Hellseher zu sein, um zu wissen, was aus dieser Region werden wird.
Es werden nach einiger Zeit exakt die gleichen Umstände in Europa herrschen wie in den Ländern, aus denen die sogenannten Flüchtlinge hergekommen sind.
Denn wer es massenhaft im eigenen Lande zu nichts bringt, der bringt es auch in einem anderen Lande zu nichts. Wie auch, man nimmt sich ja selbst in diese neue Region mit und sorgt nur dafür, dass die alte friedfertige leistungsstarke ehemalige Bevölkerung dadurch ausstirbt.
Wer als Europäer seinen Kindern und Enkeln eine soziale sichere Gegend als Heimat zugestehen will, der muss sich auf seine Wurzeln berufen, auf das, was seine ganzen Vorfahren in über 1400 Jahren geleistet haben. Nämlich dem Islam und all den leistungsschwachen und gewalttätigen Energien weltweit keine Chance zum Einlass nach Europa zu geben, denn nur so haben unsere Kinder und unsere Enkelkinder eine Chance, hier in Frieden und Freiheit, so wie wir, aufwachsen zu können.
Ansonsten, wenn wir diese Politik nicht sofort stoppen und wieder rückgängig machen, haben wir ihnen ihre friedvolle und sozial verträgliche Heimat für immer und unwiderruflich genommen.
Wir haben uns durch unsere Tatenlosigkeit und Ignoranz hinsichtlich der momentanen Politik in Europa schuldig gemacht, an den friedfertigen jungen Menschen in ganz Europa.
Wir haben ihnen ihre Heimat genommen und sie zum Schlachten freigegeben.