Ihr könnt euch euer "Nazi" sonst wo hinstecken!

Was ihr mit diesem Volk macht ist an Unverfrorenheit nicht mehr zu überbieten. Kein Land dieser Welt lässt sich so eine Behandlung gefallen, nur die Deutschen.
Kein halbwegs normales Land auf diesem Planeten hebt seine Grenzen auf und lässt jeden ins Land der will, nur Deutschland.
Ein Land jedoch das seine Grenzen aufhebt ist zur Plünderung und Umvolkung freigegeben.
Grenzen gibt es gerade aus diesem Grund, damit so etwas nicht passiert.
Fordern die Deutschen ihre Grenzen zurück, weil sie spüren und sehen, dass genau das gerade in ihrem Land passiert, werden sie als Rassisten und Nazis beschimpft. Seltsamerweise sind alle anderen Bevölkerungsgruppen auf dieser Welt keine Nazis, wenn sie ihre Grenzen aufrecht erhalten, nur die Deutschen, wenn sie nicht jeden ins Land lassen.
Vierzig Jahre lang war das für dieses Volk absolut legitim, Grenzen zu haben, da schrie nicht die Antifa und alle Antideutschen in diesem Land, dass jeder ein Nazi ist, der nicht die Grenzen für Deutschland aufheben will, sondern da hätte man so jemanden noch in die Psychiatrie gesteckt.
Heutzutage ist es genau umgekehrt, da steckt man denjenigen in die Psychiatrie, der Grenzen für dieses Land fordert.
So schnell können sich die Parameter in einem Land ändern, was gestern noch als normal und selbstverständlich galt, gilt heute als abartig.
Innerhalb von 20 Jahren wurde eine absolute Gehirnwäsche an diesem Volk praktiziert, so dass unsere Kinder bereits in den Schulen so derartig auf ihre Versklavung und Umvolkung getrimmt wurden, dass sie ihre eigenen Eroberer und Ausbeuter noch auf der Straße verteidigen.
Kinderentjungfererverherrlicher, Frauenversklaververherrlicher und Judenköpferverherrlicher werden erst gar nicht thematisiert und sogar noch durch lautstarkes Geschrei verteidigt, wenn jemand mal dezent auf diesen Irrsinn in seinem Land aufmerksam machen will.
Es scheint dieses Volk auch nicht weiter zu interessieren, dass es vollkommen ungerecht im eigenen Land behandelt wird und Ausländern hier der rote Teppich ausgerollt wird, während man sie selbst auf die Straße schmeißt und im eigenen Land wie Menschen zweiter Klasse behandelt.
Wie viele Deutsche haben denn in diesem Land gegen die Sanktionierung ihrer eigenen Landsleute im Existenzbereich demonstriert oder gegen die steigende Gewalt in ihrem Land gegen sich selbst?
Da sieht und hört man nichts von den Antideutschen. Kein öffentlicher Aufschrei, wenn Gewalt an Deutschen gelebt wird durch Ausländer, aber wehe es ist umgekehrt. Da geht gleich ein ganzes Arsenal an Antideutschen auf die Straße und die Presse kriegt sich gleich gar nicht mehr ein.
Vollkommen auf Deutschenhass getrimmt nimmt so das Schicksal der Deutschen ihren Lauf. Ausländer führen sich hier im Land auf wie Herrenmenschen, während die Deutschen kuschen und bei einem Anfall von Gegenwehr von ihren eigenen Landsleuten beschimpft und fertig gemacht werden, von der Justiz, den Medien und unseren Politikern ganz zu schweigen.
In der ganzen Menschheitsgeschichte hat es noch kein einziges Land gegeben, in dem sich die einheimische Bevölkerung so übervorteilen, ausplündern und demütigen ließ.
So etwas bringen nur die Deutschen zustande, die in ihrer falsch verstandenen Toleranz die Gewalt gegen sich selbst zulassen und es als Gewalt empfinden, wenn sie das nicht tun.
Es ist wirklich pervers und abartig wie man ein ganzes Volk so zu Opfern machen kann.
Mit Deutschland ist es gelungen.