Warum Moslems sich in die Luft sprengen

Es sind einzig und alleine Moslems, die sich in die Luft sprengen in der Hoffnung, dabei so viele Ungläubige wie möglich zu töten, doch wie kommen sie darauf, dass dies gut sei?
Das liegt am Islam selbst, der durch seine Vorbildfigur Mohammed und dessen Buch, den Koran, dazu verführt.
Der Islam verspricht für die Tötung von Ungläubigen einen extra Platz im Paradies.
http://michael-mannheimer.net/2014/12/08/fuer-alle-zoegerlichen-wankelmuetigen-ahnungslosen-und-jene-die-immer-noch-meinen-der-islam-seine-eine-religion-des-friedens-koranverse-die-zu-hass-und-mord-gegen-unglaeubige-auffordern/#more-35510
Die größte Aufgabe die Allah seinen Gläubigern auferlegt hat ist, alle Ungläubigen zu töten.
Das ist die größte Aufgabe die ein Moslem von seinem Gott bekommen hat.
Dafür kämpft der Moslem.
Das ist seine Hauptaufgabe im Leben.
Die komplette muslimische Gemeinschaft kämpft für dieses Ziel, mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln.
Dazu gehören Manipulation, Lüge, Mord und Totschlag genauso, wie das Erobern immer weiterer Länder.
Moslems können keinen Frieden geben, solange es noch einen einzigen Ungläubigen auf diesem Planeten gibt, denn dann fühlen sie ihren Auftrag von Allah nicht erfüllt.
Mohammed hat schließlich genauso, als absolute Vorbildfigur der Moslems, Ungläubige abgeschlachtet, Frauen versklavt, Juden geköpft und Ungläubige aus dem Land geschmissen.
Dies wollen ihm seine Gläubigen so gut es geht nachmachen, wenn sie in der Machtposition dafür sind.
Erst friedlich auftretend, um den Zugang zu einem Land zu erhalten und eine Grundfestigkeit zu erwirken, zeigen sie ihren wahren Glauben erst dann, wenn sie in der Überzahl im Land sind.
So haben sie schon über 57 Länder für sich erobert und die Ureinwohner und deren Glauben aus dem Land geschmissen.
Wer also die Gefahr des Islam als solche nicht erkennt, wird sein Land verlieren, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.
Das war bis jetzt in über 57 Ländern so der Fall und der Islam macht auch jetzt vor dem 58sten Land keinen Halt.
Europa ist die nächste Region die vom Islam erobert wird, dafür musste man nur die Grenzen von Europa abschaffen, was die Regierungen von Europa getan haben.
Es sind nicht extreme Islamisten, die sich mit Sprengstoffgürteln in die Luft sprengen, sondern streng gläubige Moslems, die so lange Terror und Angst verbreiten, bis die Gläubigen in Scharen aus dem Land fliehen.
Es gehört bereits zur Lüge des Islam, dass dieses Wissen vor den Ungläubigen geheim gehalten wird.

Der Koran
http://www.koransuren.de/

Was der Islam wirklich ist
http://petraraab.blogspot.de/2015/01/was-der-islam-wirklich-ist.html