Die Vernichtung von Deutschland

Um Deutschland zu vernichten, muss man lediglich seine Grenzen abschaffen.
Damit hat man das Land aufgelöst.
Es nennt sich vielleicht noch Deutschland, doch es ist nicht mehr Deutsch.
Deutschland war Deutschland, weil es von Deutschen bewohnt wurde, deshalb war es Deutschland.
Die Deutschen haben Deutschland zu Deutschland gemacht.
Keine Türken, keine Araber, keine Italiener, keine Franzosen und auch keine Russen.
Deutschland heißt so und wurde zu so einem Land, weil es überwiegend von Deutschen besiedelt war.
Wenn man nun zum Beispiel die Bewohner Deutschlands mit Menschen aus dem arabischen Raum auswechselt, dann wäre dieses Land nicht mehr Deutschland, sondern Arabien, weil dort überwiegend Araber wohnen, selbst wenn sie einen deutschen Pass besitzen.
Ein Deutscher wird man auch nicht aufgrund eines Passes, sondern aufgrund der Ähnlichkeit in seiner Moral, Einstellung und Entwicklung mit den Deutschen im Allgemeinen.
Wer Deutschland liebt, wer seine Kultur liebt, wer seine Menschen liebt, wer darauf achtet, dass niemand den Deutschen schadet oder Gewalt antut, der wird zu einem Teil von Deutschland. 
Vollkommen unabhängig davon, ob er einen deutschen Pass besitzt oder nicht.
Wer jedoch alles was Deutsch ist ablehnt, wer die Deutschen verachtet, ihre Kultur, ihre Gewohnheiten, ihre Lebenseinstellungen, ihr Wertesystem, ihre Gesetze, der wird niemals ein Deutscher sein, auch wenn er einen deutschen Pass besitzt. Solche Menschen wollen sich hier nicht integrieren und Deutschland aufrechterhalten, sondern solche Menschen wollen Deutschland erobern und zerstören.
Wenn diese Menschen dann noch Hilfe von der eigenen verräterischen deutschen Regierung bekommen, in dem sie das Geld der Deutschen für die Übersiedlung solcher Menschen nach Deutschland benutzen, während sie gleichzeitig den Deutschen ihr eigenes Geld für deren Existenzsicherung vorenthalten, dann befinden wir uns auf dem höchsten Grad des Volksverrats.
Es war und ist in der Geschichte der Menschheit immer normal gewesen, dass sich Gruppierungen, Volksgruppen oder Länder vor der Übernahme durch andere Kulturen beschützt haben, durch Grenzen und die damit zustande kommende kontrollierte Einreise von Menschen aus anderen Kulturkreisen.
Das ist ein vollkommen natürliches Verhalten, so wie das Absperren der Haustüre bei Nacht.
Damit drückt man keine Verachtung den Menschen gegenüber aus, die bei Nichteinhalten dieser Handlungsweisen diese Schwäche sofort für sich ausnutzen, sondern schützt lediglich damit seine durch eigene Leistung erbrachten Werte.
Jeder der diesen natürlichen Schutzmechanismus durch Propaganda, Politik, Justiz und Organisationen zu unterdrücken versucht, macht sich des Volksverrats schuldig.
Der öffnet die Tore für Gewaltenergien, die das ehemals blühende Land innerhalb kürzester Zeit in eine Wüste verwandeln.


Asyl - Unsere Regierung flutet unser Land mit Gewaltverbrechern!
http://petraraab.blogspot.de/2015/01/unsere-regierung-flutet-unser-land-mit.html