Die schlechteste Politik für unsere Region seit 2000 Jahren

Es gehört viel dazu unsere Kultur unwiderruflich zu zerstören und 2000 jährige Kultur und Entwicklung ein für allemal zu vernichten, doch dieser jetzigen Regierung gelingt das.
Nicht, dass die Politiker dieser Region auch nur ein Wort mitzureden hätten, auf diesem Zerstörungs- und Eroberungsfeldzug gegen ganz Europa, nein, sie sind nur die Darsteller im Vordergrund.
Es sind die Feinde von Europa die eine Gefahr darin sehen, wenn sich zu viele Friedfertige zusammenschließen und eine Gemeinschaft gegen Gewalt und Unterdrückung bilden, weil Friedfertigkeit, Freiheit, Selbstbestimmung, Individualität und die daraus entstehende Entwicklung, eine Gefahr für die Gewaltenergien auf diesem Planeten darstellen.
Friedvolle Energien decken ihre Manipulation, Ausbeutung, Übervorteilung, Selbsterhöhung, Versklavung und ihren Hochmut gegenüber dem Rest auf.
Dadurch wird ihnen die Macht entzogen über andere zu herrschen, was die Triebfeder ihrer Perversion ist.
Andere Menschen zu demütigen, zu erniedrigen, zu verletzten, zu vergewaltigen, zu beherrschen, gibt ihnen das Gefühl mehr wert zu sein als der Rest.
Dieses trügliche Gefühl des Beherrschens über andere, ist in ihren Augen ein Garant dafür, bereits weiter entwickelt zu sein als der Rest.
Ihre Vorstellung von Gott ist somit nicht wirklich der wahren göttlichen Energie geschuldet, sondern jeder Mensch der einen anderen mit seinem Willen zu unterdrücken versucht, gehört deshalb zur Armee des Satans.
Der Energie, die aus der Spaltung des Menschen von sich selbst heraus entstanden ist.
Diese minderwertigste Energie die das Universum jemals hervorgebracht hat, beherrscht momentan den kompletten Erdball, da die Erde, als Teil dieser Spaltung, der einzige Ort ist an dem sie sich noch austoben darf und kann.
Somit befindet sich die komplette Menschheit in der einzigen Hölle die es im Universum gibt.
Somit ist jeder hier ein Teil dieses Teufelswerkes und hat jederzeit die Möglichkeit sich für die richtige Energie zu entscheiden die ihn, aufgrund seiner Entscheidung, immer weiter aus dieser Hölle befreit.
Diese Möglichkeit hat er in jeder Sekunde seines Lebens, aber er hat sie eben nur so lange, so lange er hier in der Hölle verweilt.
Nutzt er diese Zeit nicht, um sich von dieser gewalttätigen Energie durch seine freie Wahl zu lösen, verlängert er seinen Aufenthalt in der Hölle.
Im Grunde kommt es hier in der Materie nur auf eins an, sich in jeder Sekunde seines Lebens für die positive Seite zu entscheiden, also für die Energie die eben nicht durch ihren Willen alle anderen beherrschen will und somit der Selbstherrlichkeit, dem Größenwahn und des Hochmutes verfallen ist.
Diese Wahl haben wir im Kleinen an jedem Menschen der uns begegnet und diese Wahl haben wir auch dahingehend, nicht unser komplettes Leben auf dieser Energie aufzubauen.
Angst bindet uns an diese Energie.
Angst ist der Klebstoff der uns unweigerlich in den Sog dieser Energie zieht.
Dadurch werden wir ein Teil dieser klebrigen blutigen Masse, die sich selbst in diesem Labyrinth der Hölle gefangen hält.
Je mehr wir uns dieser Energie anschließen, je enger legen wir selbst die Ketten um uns und je weiter weg sind wir von einem freien, selbstbestimmten Leben.
Nun wurde aber für diese Region von Europa beschlossen, den Menschen hier nicht mehr das Anrecht auf ein freies, selbstbestimmtes Leben zu geben, indem man ihnen ihren friedfertigen Raum nimmt, durch das Fluten von gewaltbesetzteren Energien.
Dabei werden die friedfertigen Energien ihrer Existenz systematisch beraubt und auf die Straße geschmissen, während man aus allen Ecken der Welt die Energien nach Europa zieht, die sich noch weitaus mehr dem Teufel verschrieben haben, der Energie also, die nur über andere herrschen will und bei dem kleinsten Gefühl der Hinterfragung der eigenen Göttlichkeit sofort in ein emotionales Chaos stürzt, das sich in einer Gewaltflut auf das jeweilige Umfeld entlädt, um damit immer mehr Angst im Volk zu schüren und somit die Energie der Freiheit, Selbstbestimmung, Unbeschwertheit und Individualität hemmt.
Diese Träger der gewalttätigen Energie, die diese Energie zum Gott erkoren haben, kommen nun zu Millionen in unsere Region, die sich schon weitaus mehr Freiheit in diese Richtung erkämpft hat und aus der deshalb alles Positive hinsichtlich der Lebensqualität und des Friedens in der Gemeinschaft erwachsen konnte.
Anstatt die Grenzen gegen negative Energien und Einflüsse aus anderen Regionen dieser Erde zu halten, haben wir sie eingerissen und fluten unsere friedvolle Region nun mit Energien die sich ganz der Unterdrückung von Andersdenkenden und Andersgläubigen verschrieben haben.
Menschen welche die Selbstbestimmung und Individualität eines jeden Einzelnen bis zum heutigen Tage nicht als höchstes göttliches Recht ansehen, sondern genau das Gegenteil davon zu ihrem höchsten Gut erkoren haben, nämlich den eigenen Willen von anderen so gut und weit es geht zu unterdrücken.
Damit schädigen wir unsere komplette Region und lassen sie von Energien erobern, die wir so in dieser Abartigkeit noch nie in dieser Region hatten.
Wir geben unser friedvolles Land auf, zu Gunsten dieser negativen Energie und verringern somit den Platz auf diesem Planeten für die friedvollen Energien die immer weniger Raum finden, um sich schnell und ohne größere Einflussnahme hin zu sich selbst entwickeln zu können.
Wenn wir nicht endlich anfangen unsere Region wieder von den Teufelsanbetern zu befreien, dann werden sie uns unseren friedfertigen Raum, für den unsere Vorfahren über Jahrtausende gekämpft haben, ein für allemal nehmen.
Unsere Kinder und Kindeskinder haben dann nicht mehr, so wie wir, die Möglichkeit sich frei und mit so wenig Gewalt wie möglich, hin zu sich selbst, zu entwickeln.
Diese Möglichkeit haben wir ihnen mit unserer Angst und unserer Unaufgeklärtheit genommen.