Was sind rechtsradikale Parteien?

Unter einer rechtsradikalen Partei versteht man Parteien,
die das Eigentum der Bürger vor Plünderung aus dem Ausland beschützen wollen.
Parteien, welche einen Sinn in Grenzen sehen.
Parteien, welche ihr Volk vor Gewalt schützen wollen.
Parteien also, die Tausende von Jahren als normal gegolten haben.
Rechtsradikale Parteien fordern keine Vergasung von Juden,
sie fordern nur das, was sich Jahrtausendelang bewährt hat.
Nämlich Grenzen.
Gezielte Einwanderung.
Ausländische Gewalttäter ausweisen.
Weil diese Selbstverteidigung den Eroberern der grenzenlosen
Staaten aber gar nicht passt, nennt man diese Parteien jetzt rechtsradikal.
Dadurch soll jeder als Judenvergaser gebrandmarkt werden, der sich
für den Schutz seines Landes vor der Übernahme durch andere einsetzt.