Europa wurde von seinen eigenen Regierungen verraten

Pegida , das sind die Menschen die erkannt haben, dass ihr Volk erobert und ausgeraubt wird.
Die Gegendemonstranten von Pegida sind diejenigen, welche die Selbstverteidigung der Friedfertigen unterbinden sollen.
Pegida bekommt die Gewalt zu spüren, die jeder Friedfertige zu spüren bekommt, wenn er sich gegen seine eigene Ausbeutung und Versklavung zur Wehr setzt.
Es ist vollkommen legitim, dass es einmal Grenzen gab und jeder der einem Volk seine Grenzen nimmt, der setzt es der Plünderung und Eroberung aus, was gerade auch mit den Deutschen und ganz Europa geschieht.
Unter dem Deckmantel der Nächstenliebe, wird die Leistung dieses Volkes und der ganzen Europäer unter dem Rest der Welt verteilt, insbesondere an diejenigen, welche menschenverachtende Gesetze über die freiheitlich demokratische Grundordnung stellen, in dem sie diese für göttlich erachten.
Jeder der es irgendwie nach Europa schafft, darf sich dort ansiedeln und ein Stück von der Leistung der Europäer abhaben, so lange, bis es Europa nicht mehr gibt und zu einem großen gewalttätigen Armenhaus verkommen ist.
Europa soll vernichtet werden, deshalb wird es jetzt mit Menschen aus der ganzen Welt geflutet.
Menschen die in den allerwenigsten Fällen mit der Friedfertigkeit, Moral, Entwicklung und Ausbildung der Europäer mithalten können.
Nicht umsonst zählte deshalb Europa noch vor 30 Jahren zu der zivilisiertesten, fortschrittlichsten und friedfertigsten Region auf diesem Erdball.
Das hat sich jedoch jetzt schon sehr zum Nachteil der Europäer verändert, weil es mit Energien geflutet wird, die eine ganz andere Wertevorstellung und Moral aufweisen wie die meisten Europäer.
Den Europäern soll eingeredet werden, dass Menschen die einem Frauenversklaver als Propheten folgen, eine Bereicherung in ihren Gefilden darstellen, was jedoch ein großer Verrat an den Frauen in diesem Kontinent ist.
Die Politiker von ganz Europa haben sich gegenüber den europäischen Frauen deshalb schuldig gemacht.
Sie haben Energien nach Europa gelassen, die der europäischen Frau nicht gerecht werden.
Das Gleiche gilt für die Kinder Europas.
Die europäischen Regierungen haben Menschen nach Europa gelassen, die einem Kinderentjungferer als Propheten folgen, was ein Verrat an allen Kindern Europas gleichkommt.
Ebenfalls haben sie die Männer Europas verraten, da die Eroberer einem Mann als Propheten folgen, der jeden Europäer abgeschlachtet hätte, wenn er sich nicht seinem Glauben unterworfen hätte.
Von daher haben die Regierungen von ganz Europa Verrat an den Europäern verübt.
Europa ist nicht mehr das, was es noch vor 30 Jahren war.
Eine friedvolle Region auf diesem Planeten, auf dem sich jeder sicher und beheimatet fühlen kann.
Sie haben die Gegner einer freiheitlich demokratischen Grundordnung nach Europa gelassen, weil sich deren Wertesystem konträr gegen die demokratische Grundordnung der Europäer richtet.
Menschen die ein vollkommen menschenverachtendes Gesetzbuch für göttlicher halten als jede freiheitlich demokratische Grundordnung.
Somit haben sie den Feinden Europas die Tore geöffnet, für dessen Übernahme.
Menschen die niemals ihre göttliche Gesetzgebung der menschengemachten Demokratie unterordnen werden, sonst hätten sie sich schon längst davon gelöst. Würden nicht mehr ihre Moscheen besuchen und hätten den Islam als das erkannt was er ist, eine zutiefst menschenverachtende Ideologie mit zutiefst frauen- und menschenverachtenden Gesetzen mit einem zutiefst gewaltbesetzten Propheten als Vorbildfigur.
Die Regierungen von Europa haben sich mit dessen Feind verbündet.
Die Europäer haben es höchstwahrscheinlich zu spät bemerkt.

Wie der Islam die Gewalt fördert
http://petraraab.blogspot.de/2015/01/wie-der-islam-die-gewalt-fordert.html