Die Eliten und der Islam arbeiten zusammen

Die Eliten leben Gewalt. Deren Beruf ist es andere Menschen auszurauben und sich die Leistungen anderer unter den Nagel zu reißen.
Das haben sie mit dem Islam gemeinsam.
Der Islam hatte einen Mann zum Propheten, der andere Völker überfallen und ausgeraubt hat und sich die Leistung anderer ebenfalls unter den Nagel gerissen hat.
Beide, die Eliten dieser Welt und der Islam wollen über andere Menschen herrschen, in dem sie sich die Leistungen der Menschen durch Gewalt zusammenrauben und durch gewaltbesetzte Kontrollmechanismen die Menschen unter ihre Knute zwingen.
Die einen nennen es Kapitalismus und die anderen den "Willen Allahs erfüllen".
Beide Parteien wollen die Weltherrschaft.
So erobern diese beiden Machtjäger die komplette Welt.
Wer sich nicht unterordnet wird aus dem Land geschmissen.
Beide werden von größenwahnsinnigen Energien gelenkt, die über so viele Menschen wie möglich Macht und Kontrolle ausüben wollen.
Da beide Parteien sich in nichts nachstehen, arbeiten sie zusammen.
So werden Moslems immer dann in Länder geschickt, wenn sie systematisch durch den Islam erobert werden sollen.
Übrig bleibt eine Gemeinschaft die in vollkommener Unfreiheit lebt und deren Menschenrechte und Demokratie auf ein Mindestmaß zurückgeschraubt wurden und den Gesetzen Allahs weichen mussten. Gewalttätige menschenunterdrückende barbarische Gesetze die jeden freien Willen im Menschen im Keim ersticken.
So wurde wieder ein Land und dessen Bewohner durch Gewalt unter Kontrolle gebracht.
Feiheit und Selbstbestimmung ade.
Unterdrückung und Gewalt sind nun die vorherrschenden Energien in diesem Land.
Das gemeinsame Ziel dieser beiden Parteien ist jetzt Europa unter seine Gewalt zu bringen und von dort aus, nach erfolgter Übernahme, Russland.
Die kapitalistischen Kräfte wissen, dass sie mit Moslems genügend Kämpfer rekrutiert haben, um Russland durch das nun islamisierte Europa anzugreifen.
Auch hier arbeiten diese beiden Energien wieder zusammen.
Europa ist so gut wie in der Tasche der gewalttätigen Energien, die Bewohner stehen unmittelbar vor ihrem Rauswurf. In spätestens 50 Jahren ist das erledigt.
Der Expansionswille der Moslems, die ganze Erde zu islamisieren, hilft den Kapitalisten dabei Russland einzunehmen. 
Das ist das nächstgrößere Ziel der gewalttätigen Energie.
Die Kapitalisten und der Islam arbeiten dabei immer Hand in Hand.
Die Moslems sind sozusagen die Soldaten der Kapitalisten, die den Expansionswillen der Moslems nutzen um aus friedfertigen Ländern eine Wüste zu machen, in der keine friedfertige Energie mehr reifen kann, welche die Zeit, die Kraft und den Raum hat, den gewalttätigen Energien paroli zu bieten.
Somit spielen sich beide Parteien in die Hand, die von ein und derselben Energie gelenkt werden.