Warum haben Moslems in Deutschland sich noch nicht vom Islam befreit?

Warum haben sich Moslems in Deutschland noch nicht von einem

-Judenköpfer
-Kinderentjungferer
-Frauenversklaver
-Räuber
-Erpresser
-Gewalttäter
-Menschenvertreiber
-Menschenschlächter

als Propheten befreit?
Warum folgen Menschen die nach Deutschland kommen, weiterhin so einem Menschen als Propheten und vor alledem, dürfen sie das überhaupt?
Diese Menschen sind eben nicht in unserer Demokratie angekommen, denn ansonsten würden sie als erstes einmal die Schariagesetze über den Haufen werfen, will sagen, sich von ihnen distanzieren, mit ihrem Austritt aus dieser Religion.
Warum halten alle Moslems die nach Deutschland kommen an ihrer Religion fest, die sich mit ihren Schariagesetzen ganz klar gegen jegliche Menschenrechte richtet und vor alledem, dürfen die das überhaupt?
Dürfen Menschen in diesem Land Gesetze als heilig erklären, die sich gegen die Menschenrechte richten?
Dürfen Menschen in diesem Land überhaupt so einem Mann als Propheten folgen und vor alledem, warum hat uns unsere Regierung nicht vor solchen Menschen mit so einer Gesinnung beschützt?
Warum hat sie solche Menschen, die sich nicht vorher von so einem Menschen wie Mohammed und seinen Schariagesetzen gelöst haben, überhaupt in unser Land gelassen?
Sind den Deutschen ihre eigenen Gesetze so wenig wert, dass sie Menschen in ihr Land lassen, welche die Schariagesetze als göttlich betrachten, im Gegensatz zu den Gesetzen der Ungläubigen?
Kann sich eine Regierung nicht ausmalen dass, wenn diese Menschen in der Überzahl im Volk sind, diese Menschen immer ihren Propheten und seine Gesetze den Gesetzen der Ungläubigen vorziehen werden, alleine aus dem Glauben heraus, dann ins Paradies zu kommen?
Diese Menschen werden niemals so einem Mann den Rücken kehren und seinen Gesetzen auch nicht.
Das erkennt man spätestens dann, dass so gut wie kein einziger eingereister Moslem in Deutschland, sich von so einem Mann und seinen Gesetzen distanziert hat, indem er aus dieser Religion ausgetreten ist.

Die Tatsache, dass er noch in dieser Religion ist zeigt, was der Moslem wirklich von unserer Demokratie und unseren Menschenrechten hält, denn die Demokratie und Achtung der Menschenrechte sind mit dieser Religion nicht vereinbar.
Ich kann nicht hintenherum einem Frauenversklaver als Propheten folgen und vornerum so tun, als ob mir Frauen etwas bedeuten würden.
Ich kann nicht hintenherum einem Kinderentjungferer als Propheten folgen und vornerum so tun, als ob mir Kinder etwas bedeuten würden.
Ich kann nicht hintenherum einem Menschenschlächter als Propheten folgen und vornerum so tun, als ob mir Menschen etwas bedeuten würden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Mohammed