Sind sie auch so ein freiheitlich denkendes intellektuelles Arschloch?

Ja es gibt sie, diese Gattung von Mensch in Deutschland, die ein unglaublich geiles Gefühl bekommt, wenn es sich gegen die Deutschen im eigenen Land verschwören kann.
Diese Menschen werden nur von einem Ziel gelenkt, nämlich so Ausländerfreundlich wie möglich zu sein.
Ausländer sind für diese Menschen die besseren Menschen.
Ausländer werden mit Fahnen, mit Luftballons und mit Geld hochgehalten.
Ausländer sind die weitaus besseren Menschen als jeder Deutsche.
Ein Deutscher, der die gleichen Rechte in seinem Land fordert wie ein Ausländer, wird als Nazi abgestraft.
Jegliche Forderung in die Richtung, dass man doch die Deutschen auch einmal mehr finanzieren könnte, damit die sich auch wieder mal trauen mehr Kinder zu bekommen, denn nicht alle Deutschen sind so geldgeil wie sie hingestellt werden, denn ansonsten würden die Deutschen nur noch 20 Stunden die Woche arbeiten und könnten sich das finanziell auch leisten, wenn sie nicht für andere mitarbeiten müssten.
Von daher gibt es überhaupt keinen geldgeilen Deutschen, denn die Deutschen finanzieren und arbeiten für eine Vielzahl von Ausländern mit.
Alleine aus diesem Grund kann man nicht wirklich von einem Land und seinen Einwohnern sprechen, die etwas gegen Ausländer haben, im Gegenteil.
Der Deutsche denkt zu wenig an sich und lässt sich körperlich, geistig und seelisch ausplündern.
Alles was Deutsch ist, wird in diesem Land systematisch vernichtet.
Die Sprache, die Einwohner und die deutsche Kultur.
Jeder Deutsche der sich dagegen auflehnt wird als Nazi tituliert.
Diese Regierung sammelt das Geld der Deutschen durch die Steuern ein, schafft Vorraussetzungen, dass das deutsche Volk immer weniger zum Leben hat und holt sich von diesem erwirtschafteten Geld der Deutschen immer mehr Ausländer ins Land, die von dem Geld der Deutschen finanziert werden, während man die Deutschen ausbeutet, unterjocht und auf die Straße schmeißt. So wird das deutsche Volk langsam durch Ausländer ersetzt, oder eher gesagt schnell, wenn man bedenkt, dass der Ausländeranteil in Deutschland mit Migrationshintergrund bereits die 30% Hürde übersteigt.
Sie intellektuelles Arschloch.
Sie rennen jedoch mit ihrer "Alle Ausländer kommt nach Deutschland" Fahne auf der Straße herum und freuen sich noch, wenn dieses Land immer mehr Ausländeranteil bekommt, denn das bedeutet, dass die Deutschen aussterben werden.
Dass es in Deutschland bald keinen Platz mehr für die deutsche Kultur geben wird.
Die achso geldgeilen Deutschen, die nur deshalb immer weniger Kinder bekommen, weil sie sich ausrechnen können, dass für 5 Kinder und mehr ihr Geld nicht ausreicht und so diesem Staat nicht auf der Tasche liegen wollen, im Gegensatz zu vielen Ausländern, die diesbezüglich keinerlei Solidarität mit dieser Gemeinschaft kennen, im politisch korrekten Kontext heißt das jedoch "Geldgeile Deutsche".
In diesem deutschenfeindlichen Klima im eigenen Land, wird jeder Deutsche dem das vielleicht auffällt, sofort mundtot gemacht.
Ein Deutscher hat sich nicht gegen seine eigene Ausbeutung und Vernichtung zu wehren, denn sonst kommt die Antifa und die ganzen intellektuellen Arschlöcher und treten ihm so richtig in seinen vermeintlich braunen Arsch.
Dabei freuen sie sich noch, dass sie diesem Volk den Garaus machen und stattdessen ihr Land mit wirklich freiheitsliebenden und demokratisch anspruchsvollen Menschen fluten, für die sie gerne auf die Straße gehen und die sie gerne mit ihrem intellektuellen Arsch verteidigen.
Menschen, die anscheinend weitaus besser sind als jeder Deutsche und denen man jegliche intellektuelle, geistige, seelische und finanzielle Hilfe in diesem Land zu Teil werden lässt.
Für die man auf die Straße geht, um für deren Rechte zu demonstrieren.
Für ihr Recht, einem Frauenversklaver, Judenköpfer und Kinderentjungferer als Propheten in diesem Land zu folgen. Für ihr Recht, die Scharia als gottgegeben zu betrachten und die Menschenrechte und Demokratie in Deutschland als menschengemacht abzustempeln.
Für ihr Recht, sich von klein auf so zu bilden. Dafür gehen unsere intellektuellen Arschlöcher auf die Straße, verteidigen diese Klientel mit ihrer Ausländerfreundlichkeit und finden sie weitaus besser wie jeden Deutschen der sich dagegen auflehnt.
Dafür backen sie Plätzchen, schwenken ihre Friedensfahnen und hoffen, dass es in Deutschland bald nur noch Ausländer gibt, denen sie so richtig ordentlich in den Arsch kriechen können.
Ausländer die immer und überall besser sind als jeder Deutsche.
So lange, bis in diesem Land die gleichen Verhältnisse herrschen wie in den Ländern, aus dem die Ausländer gekommen sind, denn Deutsche, die Deutschland erst zu dem gemacht haben was es einmal war, wird es dann nicht mehr geben und Deutschland auch nicht mehr.
Dank ihnen, ihr freiheitlich denkenden intellektuellen Arschlöcher!
Sie haben dann eines der besten Länder die diese Welt jemals hatte, mit den besten Einwohnern die diese Welt jemals hatte, unwiderruflich zerstört und sie, als intellektuelles Arschloch, sind nicht damit gemeint.
Das werden sie spätestens dann bemerken, wenn sie in ihrem nächsten Leben in ein Land hineingeboren werden, dessen gewalttätige Wurzeln sie selbst gelegt haben, mit ihrem intellektuellen Arschloch.