Schottland will die Unabhängigkeit

Selbstverstsändlich wollen über 80% der Schotten die Unabhängigkeit, denn wer will nicht wieder einmal etwas selbstbestimmter hinsichtlich der Entscheidungen im eigenen Land sein.
Die Medien jedoch verkaufen uns diese natürliche Wahl eines jeden Menschen so, als ob kein Mensch so etwas will, was natürlich nicht der Fall ist.
Je selbstbestimmter der Mensch leben kann, je besser geht es ihm, das wissen auch die Schotten.
Deshalb haben über 80% der Schotten für eine Unabhängikeit gestimmt.
Es wäre ein Wunder gewesen, wenn die Eliten so eine Abspaltung von ihrer Dominanz zugelassen hätten.
Noch nie haben die Mächtigen sich abwählen lassen vom gemeinen Volk, noch nie in der Geschichte der Menschheit.
Wer glaubt, dass er durch Wahlen irgendeine Verbesserung im Lande hervorrufen kann, der ist ziemlich naiv.
Hat es denn schon mal durch Wahlen eine politische Verbesserung im Land gegeben?
In irgendeinem Land?
Na sehen sie!
Sie glauben aber alles, was ihnen die Massenmedien so servieren.
Sie glauben auch an die unmanipulierten Wahlen in ganz Europa, egal in welcher Hinsicht und egal was oder wer gewählt wird.
Sie haben bis jetzt noch nicht begriffen, dass es keine Wahlen gibt.
Die Politik in ganz Europa wird von den Eliten bestimmt.
Wir leben in einer Diktatur.
Wir haben keine Wahl.
So viel müsste eigentlich auch der Unaufgeklärteste in diesem Land mittlerweile mitbekommen haben, außer er glaubt immer noch, er wurde nie aus dem Paradies geschmissen.
Dann gibt es natürlich so etwas wie manipulierte Wahlen nicht, denn dann geht hier auf der Erde alles wie im Paradies vonstatten.
Das Böse regiert irgendwo, nur nicht hier, denn dann wäre man vielleicht auch noch ein Teil davon.

Schotten wollen weiter britische Untertanen sein

Schottland, Plastiksack mit JA-Stimmen gefunden

Tausende Demonstranten versammelten sich in verschiedenen Städten Schottlands, um gegen den Wahlbetrug zu demonstrieren