Die amerikanische Regierung und der Krieg

Man muss sich die amerikanische Regierung wie kleine Jungs vorstellen, die einfach gerne mit ihren Panzern Krieg spielen. Sie wissen, sie sind gut ausgerüstet und sie haben auch kein anderes Spiel, was sie so vollends begeistert. Sie lieben es einfach zu erobern. Sie fühlen sich wie die Stärksten auf diesem Planeten und dieses Gefühl treibt sie dazu ihre Eroberung auch fortzusetzen. Sie können gar nicht damit aufhören Krieg zu spielen, denn sie können nichts anderes. Sie wissen ganz genau, dass sie auf diesem Gebiet gut sind und auf allen anderen Gebieten versagen würden. Also müssen sie dieses Spiel fortsetzen. Jedes Stoppen dieses Aggierens, würde sie in eine Verliererrolle katapultieren. Ihnen würde schlagartig bewusst, dass auch alle vorherigen Kriege vollkommen sinnlos waren. Mit dieser Diffamierung ihrer eigenen Person könnten sie schlicht und ergreifend nicht leben. Deshalb bedeutet ihr Überlebenswille den Tod von Millionen.