Deutsches Atomkraftwerk von IS gekapert

Auf den ersten Moment mag das vielleicht weit hergeholt sein, doch genau dafür stehen Atomkraftwerke, dass man das jeweilige Land dadurch erpressbar macht.
Selbstverständlich hätte Deutschland nie ein Atomkraftwerk für seine Energieversorgung benötigt, doch dann wäre Deutschland nicht erpressbar geworden für die Eliten im Land.
Betreibt Deutschland keine Politik die den Eliten genehm ist, wird einfach damit gedroht, einen kleinen "Unfall" in deren Atomkraftwerken zu initiieren und schon hört die deutsche Bundesregierung wieder auf ihre Unterdrücker.
Die Atomkraftwerke werden es auch sein, die Deutschland und seine Bewohner über kurz oder lang zerstören werden, Japan galt da nur als kleine Abschreckung für alle anderen, weil Japans Finanzminister mit dem Gedanken spielte, sich von der Finanzoligarchie unabhängig zu machen.
Es ist ein absolut Leichtes, die deutschen Atomkraftwerke als Waffe gegen das eigene Volk einzusetzen.
Bis vor kurzem dachten die Iraker auch noch, dass so etwas wie IS nicht möglich wäre.
Man drückt diesen Rebellen einfach eine Waffe in die Hand, die dazu fähig ist ein Atomkraftwerk zu durchschlagen und fertig.
Wer tatsächlich dafür gesorgt hat, bleibt im Verborgenen.
Deutschland hat sich durch seine Atomkraftwerke zu verwundbar gemacht, als jemals wieder seine Souveränität zu erlangen.