Der Verrat am deutschen Volk

Jeder Mensch hat das Recht zu entscheiden, mit wem er zusammenleben will und mit wem nicht. Wird ihm dieses Recht genommen, dann wird dieser Mensch durch den Willen eines anderen vergewaltigt.
Das gilt für Zwangsheiraten genauso wie für die Migration von Menschen, die einer absoluten Gewaltideologie angschlossen sind, die einen Mann als Propheten verherrlichen, der Ungläubige versklavt, ausgeraubt, geköpft und aus dessen Ländern vertrieben hat.
Es ist absoluter Selbstschutz, wenn friedfertige Menschen solche Menschen die so einem Mann als Propheten huldigen, nicht in ihrem Land haben wollen.
Dadurch verteidigen sie ihren Lebensstandard, ihre Kultur, ihre Zivilisation, ihre Kinder, Enkelkinder und das Ansehen ihrer Ahnen, die es bis dahin geschafft hatten, diese Ideologie aus ihrem Umfeld rauszuhalten und denen es zu verdanken ist, dass hier so eine friedfertige Gemeinschaft entstehen konnte, in der jeder sein Leben frei gestalten konnte und seine Individualität ausleben durfte, ohne dass selbstherrliche gewalttätige Energien in ihrem Umfeld das unterbunden hätten.
Die Grenzen zu öffnen für eine Menschenmasse, die so einer Ideologie angehört, die jegliche Freiheit und Individualität im Menschen unterdrückt, ist Volksverrat.
Unsere jetzige Regierung und jeder der sich daran beteiligt hat, dass das deutsche Volk so durch diese verfassungsfeindliche Ideologie unterwandert wurde, beging Verrat an den Deutschen und trägt dazu bei, dass alles was das deutsche Volk sich aufgebaut hat, systematisch zerstört wird.
Wenn die Deutschen sich noch vor ihrer eigenen Zerstörung retten wollen, wird es Zeit, aufzuwachen. Wird es Zeit, den Politikern, den Massenmedien und denjenigen nicht mehr zu vertrauen, die unser Volk auf die Schlachtbank der Geschichte geführt haben.

Wer war Mohammed wirklich?
http://petraraab.blogspot.de/2014/03/wer-war-mohammed-wirklich.html