Burka: Ein Kinderfest - für fast alle

Heute bin ich an einem Kinderfest vorbeigelaufen und alle hatten ganz viel Spaß, fast alle.
Am Rande saß eine Frau im Gras, die war komplett verhüllt, mit einer Ganzkörperburka.
Nur noch die Augen schauten raus.
Es war ein absolut grausamer Anblick.
Ich habe selten in der Öffentlichkeit so eine Menschenverachtung und Frauenerniedrigung wahrnehmen können wie dort.
Sie strahlte so etwas von Unterdrückung aus, von Unfreiheit, von Versklavung, von Demütigung, von Unglücklichsein, ich habe noch nie eine gedemütigtere Frau in der Öffentlichkeit gesehen.
Sie saß wie in einem Gefängis dort. Das Gewand als Gefängnis um sie.
Sie saß alleine, denn mit so einem Gefängnis aus Stoff, ist auch eine normale Unterhaltung zwischen Menschen nicht möglich.
Volllkommen durch Gewalt vom Leben abgeschirmt, saß sie wie eine Sünderin im Gras.
Es war einer der erbärmlichsten Frauengestalten, die mir bis jetzt überhaupt über den Weg gelaufen sind.
Hinsichtlich dieser zutiefst frauen- und menschenverachtenden Demaskierung des Weiblichen, gehört die Burka in Deutschland sofort verboten.
Das sind wir den Frauen hier und weltweit schuldig.