Nervbekannte

Kennen sie das, dass sie einfach unbeschwert und glücklich sind und ihre Bekannten, Verwandten oder sonstigen Ansprechpartner prinzipiell und generell keinen einzigen Satz von ihnen einfach mal so stehen lassen können und sofort in die Gegenoffensive gehen, egal was auch immer sie sagen.
Das ist sowas von anstrengend,  da bleibt man lieber alleine.
Bei solchen Bekannten, Verwandten oder sonstigen Mitmenschen, ist ein ständiger Kampf um die Vormachtstellung gegeben.
Einfach mal einfach nur zu sein, geht nicht.
Im Grunde dürfte man überhaupt nichts mehr sagen, keinen einzigen Satz, dann erst kann man mit solchen Menschen irgendwie friedlich zusammensein.
Sobald man jedoch den Mund aufmacht und irgendetwas sagt, egal was auch immer, wird man sofort angebellt wie der größte Todfeind und es wird in die Gegenoffensive gegangen, selbst wenn man ganz normale Dinge erzählt.
Dann geht man in die Verteidigung und dann entstehen vollkommen hirnlose Diskussionen, in denen der andere sich schlängelt wie eine falsche Schlange, weil er selbstverständlich von vornherein nicht Recht hatte, sondern einfach nur ohne Hirn und Verstand in die Gegenoffensive ging.
Das Ganze wird dann immer lächerlicher und das Gegenüber verstrickt sich in immer mehr Manipulation, Lüge und Albernheit, weil er ja sonst zugeben müsste, dass er vollkommen idiotischerweise, einfach nicht diese einfachen Sätze von einem, einfach so stehen lassen konnte.
Nach zwei Stunden Diskussion dann, ist die Diskussion an dem Punkt angelangt, an dem der andere behauptet, diese Aussage selbst getroffen zu haben und man ihm widersprochen hat.
Dann ist es an der Zeit, diese Diskussion zu verlassen.
Erwarten sie nicht, dass sich ihr Gegenüber in diesem Leben verändert wird oder dass es besser wird, das wird es nämlich nicht.
Deshalb ist es besser, auf solche Bekannten, Verwandten und sonstige Mitmenschen für den Rest seines Lebens zu verzichten, denn dann kann man wenigstens ganz unbeschwert und glücklich einfach nur sein.