Wie Europa vernichtet wird

Man überflutet Europa einfach mit Menschenmassen, die noch im 6 Jahrhundert verankert sind und verfrachte sie zu Menschenmassen, die bereits im 21 Jahrhundert angekommen sind und sieht was passiert.
Während diejenigen die noch im 6 Jahrhundert in ihrer Entwicklung verankert sind und noch in ihrer Denkweise, Handlungsweise und ihrer Weltsicht dort durch ihre Religion verankert bleiben werden, haben sich alle anderen weiterentwickelt. Es gibt keine Steinigungen mehr in Europa, keine Zwangsheirat, keine Machokulturen, keine Gewalt, doch durch die Einführung einer Kultur und Gesinnung, die einen Propheten als Mann verehrt, der Gesetze für seine Anhänger erlassen hat, alles genau so zu regeln wie vor 1400 Jahren, in Gedanken, im Fühlen, im Handeln und in der Gesetzgebung und jegliches Nichtbefolgen mit drakonischen Strafen belegt, wird Europa sich zum Nachteil verwandeln.
Es sollen Machokulturen installiert werden, wie sie vor über 1400 Jahren im arabischen Raum zu finden waren.
Mohammed, der Frauen und Kinder versklavt hat, Menschen überfallen, ausgeraubt und ermordet hat, Juden reihenweise die Köpfe abschlagen ließ, Steinigungen anordnete, jeden vernichtet hat, der sich seinem Willen in den Weg stellte und als über 50 jähriger Mann ein 9 jähriges Mädchen entjungferte, gilt als Vorbild für jeden Muslime.
Mohammed hat zutiefste Gewalt gelebt, gerade auch in der Unterdrückung der Frauen, da er nicht nur 4 Ehen für jeden Mann erlaubte, sondern sich selbst gleich noch ein paar mehr gönnte oder eher gesagt das Allah im Koran aufschrieben ließ.
Es wird diese Gewalt nach Europa importiert und die friedfertigen Europäer, die sich schon lange von so einer Gewaltkultur verabschiedet haben, sind die Verlierer, da sie nicht durch ihre Politiker beschützt werden, sondern diese genau so eine Politik vorantreiben, damit Europa und die europäische Kultur für alle Zeiten vernichtet wird.
Die Europahasser wollen, dass der Islam hier die Vormachtstellung übernimmt und sie wollen, dass die Menschheit sich nicht weiterentwickelt, denn nur so können sie die Menschheit weiterhin kontrollieren.
Durch Gewalt und Krieg lassen sich Menschen dezimieren, besser kontrollieren und beherrschen und veraltete menschenverachtende Strukturen immer wieder von Neuem aufbauen, da geschundene traumatisierte Menschen leichter zu manipulieren sind.
Diese wollen nämlich erst einmal einfach nur ihren Frieden und nehmen deshalb alles an, was man ihnen so nach einem Krieg anbietet. Dass die Anbieter schon wieder ihren neuen Krieg vorbereiten, sehen sie nicht.
So wird die Menscheit von einem Krieg in den nächsten getrieben, durch die Eliten, damit die sich immer mehr durch dieses Chaos an der Menschheit bereichern können und so die Menschheit immer leichter kontrollieren können.
Da steckt System dahinter.