Die Europahasser aus Brüssel

Europa war einmal schön, vor ungefähr 30 Jahren.
Da hatten die Europäer alle genug zum Leben, lebten ihre Kultur, es gab wenig Gewalt in Europa und man konnte noch unbeschwert durch Europa reisen.
Leider ist das heutzutage nicht mehr so. Die Europäer sind verarmt, es herrscht massenweise Gewalt auf europäischen Straßen und Europa ist dem Untergang geweiht und das alles nur wegen der Politik der Mächtigsten in Europa, angeführt von den Befehlshabern über die europäischen Länder die in Brüssel sitzen.
Die Unabhängigkeit der einzelnen Länder, um sie vor Plünderung des eigenen Landes durch ausländische Machtinteressen zu schützen, existiert nicht mehr.
Alle Länder in Europa sind exakt dem gleichen Europavernichtendem Diktat aus Brüssel unterworfen und wie das Europa zerstört, können sich die 750 Millionen Europäer tagtäglich selbst auf den Straßen ansehen oder gleich am eigenen Leib spüren.
Die Menschen die sich dafür einsetzen diesen Wahnsinn zu stoppen, werden von der überwachten Presse in Europa als Europahasser tituliert, damit die Europahasser weiterhin ungestört Europa und dessen ursprünglichen Einwohner vernichten können.