Alles Schlechte löst sich auf

Das Schlechte hat auf Dauer keine Chance, weil es nicht für die Ewigkeit bestimmt ist.
Für die Ewigkeit ist nur das Gute reserviert.
Das Schlechte ist nur ein zeitlicher Ausdruck der Gespaltenheit aus der Einheit.
Es repräsentiert nicht die Wahrheit von einem selbst.
Es ist nur eine Illusion.
Ein Zustand von Unvollkommenheit, der sich in der Vollkommenheit auflöst.
Die Vollkommenheit ist die Realität.
Die Vollkommenheit ist das ewig Existierende.
Schmerz, Leid, Einsamkeit, Trauer lösen sich auf.
Immer.
Das Niederschwingende wird vom Höherschwingenden absorbiert.
Es ist wie ein schwarzes Loch, das alles Schlechte in sich aufsaugt und
für immer verschwinden lässt.
Das Schlechte ist ohne Macht.
Es hat keine Stärke und keine Kraft, sich gegen das Gute zu wehren.
Es wird verschlungen.
Es wird eliminiert.
Egal wie sehr es sich selbst einzureden versucht, seinem Schicksal zu entgehen.
Es hat nicht die geringste Chance.
Es ist bedeutungslos.
Nicht existent.
Nur eine Illusion.