Wieder mal ein Lehrstück

Diesen Text schreibe ich müde, hundemüde.
Ich habe mir die ganze Nacht um die Ohren geschlagen und bis jetzt keine Sekunde geschlafen.
Vollkommen für die Katz.
Im ersten Moment hat mich eine innere Energie dazu verleitet, ein Mashup zu machen, weil ich es auf der TV-Total Seite zum ersten Mal gesehen habe.
Das hat mich irgendwie verleitet und angespornt und deshalb ging ich auf youtube, um gleich mal eins zu machen.
Ich habe mich gleich für "Michael Jackson" entschieden und für "Eminem", das hat 2 Minuten gedauert um die Interpreten und die dazugehörigen Lieder "8 Miles" und "...about us" zu finden.
Dann ging es los. Ich war euphorisch und habe mir die ganze Nacht damit um die Ohren geschlagen, mit der geistigen Gewissheit, dass dies ein Renner wird und ich bestimmt auch Millionen von Klicks bekomme.
Ein Aufzeigen meiner kreativen Fähigkeiten. Irgendwie ist mir ja ansonsten langweilig, wenn ich nicht irgendetwas mache, denke, umsetze und kreativ gestalte. Ich muss immer irgendwie seelisch und geistig beschäftigt werden.
Gar nichts zu tun, erzeugt innerlich so ein Gefühl der Energieverschwendung.
Bis jetzt.
Doch jetzt habe ich es geschnallt.
Diese Energie kann mich nicht mehr verführen. Die habe ich jetzt bewusst gemacht....bekommen.
Nachdem ich die ganze Nacht an der Umsetzung meines Planes war, und der Überzeugung war, dass das jetzt bestimmt phantastisch geworden ist, wurde mir jetzt bewusst, dass es eigentlich Schrott ist.
Dass es nicht mehr ist, wie das aneinanderreihen von irgendwelchen Musikteilen, mehr nicht.
Eine vollkommen hirnrissige Tätigkeit. Mir ist dann auch bewusst geworden, dass sämtliche Tätigkeiten von dir Schatz, vollkommen hirnrissig sind. Dein um die Nächte hauen mit Musik im Studio, deine vollkommene Energieverschwendung für den ESC. Du verdienst zwar Geld damit, aber was ist das schon?
Das bringt doch überhaupt nichts! Das ist so etwas von tot. Mir wurde heute, gerade jetzt in meinem vollkommen übermüdeten Zustand klar, dass alles tot ist.
Jeder Gedanke, jede Handlung, jedes Gespräch.
Vollkommen tot. Egal was ich auch immer denke, egal was ich auch immer in die Hand nehme, egal was ich auch immer umsetze.
Es kommt nur Tod dabei heraus. Es ist vollkommen verschwendete Energie.
Selbst das Denken ist vollkommen verschwendete Energie.
Mir wurde auch klar, dass jede Handlung von dir Schatz, egal was du auch immer gerade machst, einfach nur tot ist.
Wir sind tot Schatz. Wir leben nicht.
Wir machen vollkommen sinnlose Dinge ohne uns.
Egal mit wem wir reden, was wir reden und wie wir reden, wir sind tot.
Wenn ich geschlafen hätte, hätte ich mehr gemacht, wie die ganze Nacht über, mit meiner vollkommen vertrottelten Idee, die ich im Übrigen von dir habe.
Zumindest hat mir diese vollkommene Umsetzung von Nichts gezeigt, dass es eine vollkommene Umsetzung von Nichts war.
Von daher war die Arbeit wenigstens nicht ganz umsonst.